IPG Automotive und Eberspächer Electronics haben eine strategische Technologie- Partnerschaft beschlossen. Ziel der Kooperation ist es, langfristig bei der Entwicklung von Hardware-in-the-Loop-Lösungen (HIL) für Anwendungen zusammenzuarbeiten. Für funktionale Entwicklung und Absicherung der FlexRay-Funktionen bietet IPG Automotive eine durchgängige Simulationsplattform.

Mit der Fahrdynamik-Software CarMaker bzw. den fahrzeugspezifischen Varianten TruckMaker und MotorcycleMaker können Anwender die vernetzten Systeme in realistischen Use-Cases bewerten, optimieren und absichern. CarMaker wird am PC, im HIL-Labor sowie auf großen Prüfanlageneingesetzt. Hierfür entwickelt IPG schlüsselfertige HIL-Testsysteme und maßgeschneiderte mechatronische Prüfstände.

Herzstück der Testsysteme von IPG ist die leistungsstarke und offene Echtzeitplattform Xpack4. Diese basiert auf praxiserprobten Industrie-Komponenten von ausgewählten Partnerfirmen, die von IPG speziell für den Autmotive-Einsatz erweitert werden. Für den Anwender bedeutet die Verwendung von Technologiestandards Flexibilität, attraktive Preise und die Teilhabe am rasanten Fortschritt der Elektronik-Entwicklung.

Diese Strategie wird durch die Kooperation mit Eberspächer Electronics fortgeführt. Die Zusammenarbeit mit IPG ermöglicht es Eberspächer Electronics seine Produkte für noch mehr Anwendungsfälle gezielt weiterzuentwickeln.

 412AEL0309