Gekapselt in einem Gehäuse von 2,56×2,56 mm lässt sich mit dem hochintegrierten FM-Stereo-Radio-IC TEA5990 auf einer Fläche von weniger als 15 mm2 eine vollständige Radiolösung ohne externe Komponenten aufbauen. Besondere Merkmale sind bessere Kanaltrennung, hohe Empfindlichkeit und Trennschärfe sowie klare Tonwiedergabe. Dabei lässt sich der Chip dank I2C- und SPI-Bus-Unterstützung schnell in bestehende Systeme integrieren. Außerdem bietet der Baustein bessere Empfangsqualität im Frequenzbereich von 70 bis 108 MHz inkl. Stereo-Noise-Cancellation und automatischem Sendersuchlauf.