Mithilfe des RS232/Ethernetkonverters ipEther 232 lassen sich Geräte mit RS232-Schnittstelle über Ethernet ansteuern. Jedes im Netzwerk integrierte Gerät kann auf diese Weise von verschiedenen Arbeitsplätzen aus genutzt werden. Für Anwendungen unter Windows NT, 2000 und XP gibt es Treiber, die bei der Einbindung in die Windows-Umgebung eine virtuelle, serielle COM-Schnittstelle bereitstellen. Anderen Anwendungen stellt der Hersteller vom Betriebssystem unabhängige Lösungen zur Verfügung. Die zugehörige CD enthält Treiber und Konfigurationssoftware, wobei die Software alle angeschlossenen Konverter automatisch erkennt.