Bildquelle: Phoenix

Bildquelle: Phoenix

Phoenix Contact: Neben der bisherigen Inline-Nachspeiseklemme für die Logikversorgung der E/A-Module gibt es jetzt auch eine schmalere und kostengünstigere Variante. Für die meisten Applikationen reicht die Logikversorgung der Buskoppler von 2,0 bzw. 0,8 A für die E/A-Module aus. Muss die Station allerdings viele Funktionen bieten, sind auch mehr Module erforderlich. Dabei kann es nötig sein, die Stromversorgung für die Logik der E/A-Module erneut einzuspeisen. Hier kommt diese Nachspeiseklemme ins Spiel, die auf nur 12,2 mm Baubreite weitere 0,8 A Logikstrom in die E/A-Station einspeist. Damit lassen sich E/A-Stationen mit großer Funktionsanzahl in möglichst geringer Baubreite aufbauen.

703iee1009