Bei der Entwicklung des Laser-Treibers für Lidar-Systeme mit höherer Reichweite und Auflösung kooperierte Osram Opto Semiconductors mit GaN Systems, einem fabless Entwickler von Leistungshalbleitern auf GaN-Basis für Leistungsumwandlungs- und Steuerungsanwendungen. Um den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden, hat das Unternehmen sein Lidar-Laserportfolio kontinuierlich weiterentwickelt und die Spitzenleistung des SPL DS90A_3 auf 120 W bei einem Strom von 40 A erhöht. Darüber hinaus ist die Einführung eines SMT-Laserer mit vier Kanälen geplant, der das Sichtfeld und die Gesamtspitzenleistung erhöht, wobei jeder Kanal 120 W erzeugen kann.

In Kooperation mit GaN Systems hat Osram Opto Semiconductors einen Laser-Treiber für vierkanalige Lidar-Systeme entwickelt, der hohe Reichweiten und Auflösungen erreicht und dabei die Sicherheit für das menschliche Auge sicherstellt.

In Kooperation mit GaN Systems hat Osram Opto Semiconductors einen Laser-Treiber für vierkanalige Lidar-Systeme entwickelt, der hohe Reichweiten und Auflösungen erreicht und dabei die Sicherheit für das menschliche Auge sicherstellt. Osram

Bisher war die Lidar-Technologie nicht in der Lage, Laser mit kurzen Pulsen zu senden, während gleichzeitig eine hohe Spitzenleistung beibehalten wurde. Diese ist notwendig, um sicherzustellen, dass der Lidar mit großer Reichweite und hoher Auflösung auch für das menschliche Auge sicher ist. In der Zusammenarbeit mit GaN Systems entwickelte Osram einen Laser-Treiber mit einer Pulsanstiegszeit von 1 ns, wobei alle vier Kanäle mit jeweils 40 A getrieben werden, um 480 W Spitzenleistung zu liefern. Diese lässt sich bei niedrigen Arbeitszyklen modulieren, um hochauflösende 3D-Wolkenpunkte auf große Entfernung für neue Lidar-Desings zu erzeugen.

Mehr Details zum Thema Lidar in Automobilanwendungen finden Sie in diesem Beitrag.