Der Chip verfügt über einen maxi­malen Senkenstrom von 100 mA, eine anfängliche Refe­renz­span­nungs­genauig­keit von 0,4 % und eine maxi­male Aus­gangs­­spannungs-Temperaturdrift von ±1,4 %. Über interne Spannungsteiler­wider­stände kann der LT1431 als ein 5-V-Shunt-Regler konfi­gu­riert werden. Wenn zwei externe Wider­­stände zum Einsatz kommen, lässt sich die Ausgangs­spannung auf einen belie­bigen Wert zwischen 2,5 und 36 V einstellen. Die interne Strombegrenzung auf 100 mA  kann mithilfe eines externen Wider­stands auf einen kleineren Wert einge­stellt werden.

21986.jpg

Linear Technology

Durch die aktive Ausgang­s­schal­tung hat der Regler eine sehr steile Kennlinie; er eignet sich dadurch in vielen Anwen­dungen als Ersatz für eine Zenerdiode. Einsatzbereiche: Onboard-Regler, Strom­ver­sor­gungen mit ein­stell­barer Ausgangs­spannung und galvanisch getrennte Schalt­strom­versor­gungen. Die MP-Grade-Version des LT1431 besitzt ein SO-8-Kunststoffgehäuse und kostet $ 6,49 pro Stück bei Abnahme von 1000 Stück.