TOF-Kameras sind 3D-Kamerasysteme, die mit dem Laufzeitverfahren (Time of Flight, ToF) Distanzen messen. Dazu wird die Szene mittels eines Lichtpulses ausgeleuchtet, und die Kamera misst für jeden Bildpunkt die Zeit, die das Licht bis zum Objekt und wieder zurück braucht. Die benötigte Zeit ist direkt proportional zur Distanz.

TOF-Kameras sind 3D-Kamerasysteme, die mit dem Laufzeitverfahren (Time of Flight, ToF) Distanzen messen. Dazu wird die Szene mittels eines Lichtpulses ausgeleuchtet und die Kamera misst für jeden Bildpunkt die Zeit, die das Licht bis zum Objekt und wieder zurück braucht. Die benötigte Zeit ist direkt proportional zur Distanz. sick

Diese Lösungen sollen mit einem Microsoft-Ökosystem kompatibel sein, das auf den Plattformen Microsoft Depth, Intelligent Cloud und Intelligent Edge aufbaut. Ausgewählte Kunden testen bereits die ersten Kameras von Sick, in denen die 3D-Time-of-Flight-Technologie (ToF) von Microsoft integriert ist. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen die 3D-ToF-Technologien im Kontext von Industrie 4.0 weiterentwickeln. Diese sollen auf die Kameras Visionary-T von Sick angewendet werden, um sie mittels der Azure Intelligent Cloud und Intelligent Edge smarter zu machen. „Durch die ständige Verbesserung und Entwicklung neuer 3D-Kameralösungen wollen wir Technologieführer bleiben“, sagte Dr. Robert Bauer, Vorstandsvorsitzender von Sick in Waldkirch. „Kooperationen mit Unternehmen wie Microsoft beschleunigen eine Implementierung und sind vor allem kostengünstiger für unsere Kunden.“ Microsoft verfügt mit der intelligenten Tiefen-Technologie, die derzeit als Teil des Mixed-Reality-Geräts Hololens und des Azure-Kinect-Development-Kits angeboten wird, über ein umfangreiches Know-how und Expertise auf dem Gebiet der 3D-ToF-Messung.

was ist 3D-TOF?

Die 3D-ToF-Technologie misst die Laufzeit eines Lichtsignals zwischen der Kamera und der Zielszene gleichzeitig für jeden Bildpunkt. Sobald die Ankunftszeit oder die Phasenverschiebung des reflektierten Lichts bekannt ist, kann die Entfernung zum Objekt bestimmt und ein Abstandsbild erstellt werden. Die 3D-Snapshot-Technologie kann mit der Lichtlaufzeitmessung sogar unbewegte Szenen dreidimensional erfassen, ohne dass Aktoren oder mechanische Teile innerhalb der Kamera bewegt werden müssen.

Voraussichtlich Anfang 2021 wird die 3D-ToF-Industriekamera Visionary-T Mini von Sick erhältlich sein; Prototypen sind bereits jetzt verfügbar. Die Kamera beinhaltet eine weitere Variante der 3D-ToF-Technik von Microsoft mit einer dynamischen Bandbreite und einer Auflösung von etwa 510 x 420 Pixel. Damit bietet die Kamera im Vergleich zur Azure Kinect DK eine höhere Leistungsfähigkeit (Performance), eine Datenverarbeitung direkt auf der Kamera und mehrere Erweiterungsmöglichkeiten wie eine 24/7-Verfügbarkeit, industrielle Schnittstellen, eine verbesserte Auflösung mit schärferen Tiefenbildern und verbesserte Tiefenqualität.