Signalsäulen Kombi Sign 40 und Clear Sign

Signalsäulen Kombi Sign 40 und Clear Sign Werma

Werma: Die Signalsäulen bestechen durch ein homogenes Leuchtbild und gewährleisten dank Omni-View-Kalotte (360°-Ansicht) eine optimale Sichtbarkeit des Signals. Schutzart IP66 ermöglicht den Einsatz auch unter rauen Bedingungen und extremen Temperaturschwankungen. Bei Clear Sign lassen sich außerdem unterschiedliche Betriebsarten auswählen, um Leuchtbild, Farben und Lichtintensität individuell anzupassen. Auch Füllstände und Temperaturzustände sind einfach darstellbar. Alle Funktionen lassen sich über die IO-Link-fähige SPS programmieren. Dagegen überzeugt Kombi Sign 40 durch den schlanken Durchmesser von 40 mm und kann bis zu fünf Stufen signalisieren. Highlight ist die extreme Helligkeit auch unter schwierigen Bedingungen. Die schlanke Säule ist über IO-Link ohne Parametrierung in Betrieb zu nehmen. Die Prozessdaten beschränken sich auf das Ein- und Ausschalten der Signalstufen. Das modulare Konzept bietet vielfältige Leucht- und Akustikelemente.