Mit dem Innoswitch3-AQ hat Power Integrations einen AEC-Q100-qualifizierten Sperrwandler-Schalter-IC mit integriertem 750-V-MOSFET und sekundärseitiger Stromerfassung auf den Markt gebracht. Die AEC-qualifizierte IC-Familie ist für Anwendungen in Elektroautos vorgesehen, beispielsweise Antriebsumrichter, On-board-Ladegeräte, Bordnetz-Gleichspannungswandler fürs Energiemanagement und Batteriemanagementsysteme. Aufgrund der proprietären Hochgeschwindigkeits-Kommunikationstechnologie Fluxlink von Power Integrations, die ohne zusätzliche Transformatorwicklung und ohne Optokoppler im Regelkreis auskommt, erzielt der Innoswitch3-AQ eine Regelungsgenauigkeit von ±3 Prozent über die vollen Eingangsspannungs- und Lastbereiche.

Die Innoswitch3-AQ-Sperrwandler sind nach AEC-Q100 qualifiziert und eignen sich für Anwendungen in EV- und PHEV.

Die Innoswitch3-AQ-Sperrwandler sind nach AEC-Q100 qualifiziert und eignen sich für Anwendungen in BEV- und PHEV. Power Integrations

Auch beim Transienten-Stress-Test hält die Fluxlink-Technologie diese hohe Regelungsgenauigkeit ein; dies ist insbesondere bei PSR-basierten Implementierungen eine Herausforderung. Der integrierte 750-V-MOSFET erfüllt die Derating-Anforderungen von Automobilanwendungen, und der On-Chip-Synchrongleichrichter-Controller erreicht bei der Nenneingangsspannung von 400 VDC einen Wirkungsgrad von über 90 Prozent. Optimierte Innoswitch3-AQ-Designs verbrauchen im Leerlauf weniger als 10 mW über den gesamten Eingangsspannungsbereich. Die ICs der Familie Innoswitch3-AQ besitzen ein InSOP-SMD-Gehäuse mit 11 mm Kriechstrecke von Primär nach Sekundär und erfüllen somit die Isolationsanforderungen für Anwendungen in großer Höhe (>5000 m).

Das auf dem neuen IC basierende Referenzdesign DER-840Q demonstriert das Starten, das Herunterfahren und den energieeffizienten Betrieb einer Gesamtlösung bei Eingangsspannungen von 30 VDC bis 550 VDC; außerdem demonstriert es die schnelle Reaktion auf Transienten und die zahlreichen Sicherheits- und Schutzfunktionen.