Die Garz & Fricke Group, ein Systemanbieter für ARM-basierte Embedded-Technologien, hat einen neuen CEO: Stefan Heczko startet zum 20. Juli.

Stefan Hecko steht künftig an der Spitze von Garz & Fricke.

Stefan Heczko steht künftig an der Spitze von Garz & Fricke. Garz & Fricke

Der Wechsel erfolge im Zuge des planmäßigen Ausscheidens von Manfred Garz, einem der beiden Unternehmensgründer, teilte Garz & Fricke mit. Zusammen mit dem zweiten Unternehmensgründer Matthias Fricke und dem CFO Marc-Michael Braun bildet Stefan Heczko die Geschäftsführung der Gruppe.

Vor seinem Wechsel zu Garz & Fricke war Heczko CEO von Alltec (FOBA Laser Marking + Engraving), ein Hersteller von Lasermarkiersystemen. Er bringt Managementerfahrung aus der Führung von Technologieunternehmen mit.

Die Garz & Fricke Group ist nach den Übernahmen des Software-Spezialisten e-Gits aus Stuttgart und dem Prozessor-Modul-Spezialisten Keith & Koep aus Wuppertal innerhalb eines Jahres zu einem Gesamtanbieter mit Hauptsitz in Hamburg und Standorten in Wuppertal, Stuttgart, Minneapolis (USA) und Chennai (Indien) gewachsen.