Das Beratungsunternehmen im Bereich Digital Engineering, Akka, gibt seine Absicht bekannt, das norwegische Technologieunternehmen Data Respons zu erwerben. Die Norweger bieten Software-Entwicklung, F&E-Services sowie Embedded-Systeme und IoT-Lösungen an. Sie haben viele Kunden in der nordischen Region und in Deutschland.

Akka will Data Respons übernehmen

Akka will Data Respons aus Norwegen übernehmen. Adobe Stock, 107327764

Mit der Übernahme will Akka zu einem führenden Anbieter von digitalen Lösungen in Europa werden. Das 1984 gegründete Unternehmen will von dem schnellen Wachstum auf dem Digital-Markt profitieren, das durch disruptive Entwicklungen im Mobilitätssektor und in anderen vertikalen Industriebereichen getrieben wird. Die Technologie, die Data Respons offeriert, umfasst Anwendungen im Bereich IoT, 5G, künstliche Intelligenz, Embedded-Software, Cloud und Mobile Services.

Vor zwölf Monaten hatte das Beratungsunternehmen PDS Tech übernommen, integriert und damit sein Luftfahrt-Geschäft gestärkt. Zuvor hatte der Technologieberater bereits Auronik, Erlkönig, Gigatronik und MB Tech erworben.

Nun startet das Unternehmen den zweiten Teil seines strategischen Wachstumsplanes Clear 2022.  Akka will das Übernahmeangebot für Data Respons Mitte Januar der Osloer Börse unterbreiten.