Kabel-Serie ÖPVC Arctic +UV -60 °C Black von TKD

Die Kabel-Serie ÖPVC Arctic +UV -60 °C Black eignet sich für niedrige Temperaturen. TKD

Ein speziell entwickelter Außenmantel aus einem kälteflexiblen PVC-Compound sorgt dafür, dass die neuen Energie-, Steuer-, Anschluss- und Verbindungsleitungen bei flexiblen Anwendungen für -40 °C und bei fester Verlegung sogar für -60 °C ausgelegt sind. Prädestiniert sind die Kabel, die es in einer Vielzahl von Querschnitten und Abmessungen gibt, für unterschiedlichste Einsätze im Anlagen- und Maschinenbau, in der Heiz- und Klimatechnik sowie in Kühlhäusern. Problemlose Outdoor-Anwendungen garantiert der UV-beständige Außenmantel, der ganz in Schwarz gehalten ist.

Sämtliche Leitungen dieser Serie sind lagenverseilt – und damit kompakt und platzsparend. Sie sind flammwidrig und selbstverlöschend. Die Maschinensteuerleitungen können im vorgegebenen Temperaturbereich verlegt beziehungsweise verarbeitet werden ohne vorheriges induktives Erwärmen. Anders als bei klassischen, nicht-kälteflexiblen PVC-Mischungen platzt das Material des speziellen PVC-Compounds auch bei tiefsten Minusgraden nicht auf und sorgt so für Sicherheit bei Installation sowie im laufenden Betrieb.

Die Leitungen der Serie sind in vielfältigen Abmessungsvarianten von 2 bis 34 Adern und Querschnitten von 0,5 bis 70 mm² als Lagerprodukt verfügbar. Abweichende Abmessungen sind auf Kundenwunsch als Fertigungsprodukt lieferbar.