Toshiba Memory Europe wird seinen Namen zum 1. Oktober in Kioxia Europe GmbH ändern. Der Name Kioxia (kee-ox-ee-ee-uh) wird für die Namen aller Toshiba Memory-Unternehmen übernommen und gilt weitgehend zum gleichen Zeitpunkt.

Toshiba Memory heißt ab Oktober Kioxia.

Toshiba Memory heißt ab Oktober Kioxia. Toshiba

Kioxia ist eine Kombination aus dem japanischen Wort kioku für „Erinnerung“ und dem griechischen Wort axia für „Wert“. Die Mission des Unternehmens sei es, die Welt mit „Erinnerung“ zu bereichern. Das Unternehmen sieht sich durch die steigenden Anforderungen an leistungsstarke Speicher und Datenverarbeitung mit großer Kapazität herausgefordert. Es will über viele Jahre hinweg nachhaltig als Flash-Speicherhersteller wachsen.

Die Toshiba Memory Corporation hat die technologische Entwicklung des Flash-Speichers von der Erfindung des NAND-Flash-Speichers im Jahr 1987 bis zur Einführung des neuesten 3D-Flash-Speichers BiCS FLASHTM mitgestaltet. Da die Gesellschaft durch neue Technologien wie 5G, IoT und Cloud Computing immer mehr aktive Datenmengen erzeugt, werde mehr Speicher und Speicherplatz benötigt als je zuvor. Das Unternehmen sieht sich bei Flash-Speicher- und Solid-State-Laufwerken gut positioniert: „Wir bauen unsere Position an der Spitze der Speicherindustrie weiter aus“, sagte Stacy J. Smith, Executive Chairman der Toshiba Memory Holdings Corporation.