Das Mouse-Gateway CAN1 MGC1 ermöglicht ergonomisches Bedienen nahezu aller Computersysteme in Fahrzeugen.

Das Mouse-Gateway CAN1 MGC1 erspart die Verwendung von Computer-Mäusen oder Trackball-Tastaturen bei Eingabegeräten in Fahrzeugen. Nickl

Das Mouse-Gateway CAN1 MGC1 von Nickl Elektronik Entwicklung soll das ergonomische Bedienen nahezu aller Computersysteme in Fahrzeugen ermöglichen. Das gilt beispielsweise für Notebooks, Rechner mit externem Display und auch für Image-Cutter-/ Hub-Systeme für CID-Fahrzeugdisplays. So können Eingaben beispielsweise am Touch-Dreh-Drück-Steller über den Fahrzeug-CAN-Bus zum Original-Steuergerät übertragen oder nach der Umschaltung per Routing via USB-Port ausschließlich an den Computer geleitet werden. Umschalten können Anwender per externem Schalter oder mit einer Tastenkombination. Mittels Mouse-Gateway CAN1 MGC1 lassen sich zusätzliche CAN-Botschaften generieren und zyklisch versenden.

Ebenfalls möglich ist es, im Fahrzeug bisher unbelegte oder belegte Tasten am CAN-Bus zum Beispiel im Lenkrad nur einzulesen (Monitoring) und an den Computer als Tastatureingabe via USB-Port zu leiten. Die ursprünglichen CAN-Nachrichten bleiben auf diese Weise unverändert bestehen. Sämtliche Funktionen können mit dem MG-Config-Softwaretool konfiguriert werden. Dabei lassen sich einzelne CAN-Signale einer Vielzahl an Tasten- oder Mauszeiger-Funktionen zuweisen. Auf diesem Weg kann jeder Anwender die Anpassung an das Eingabemedium am CAN-Bus und für die PC-Steuerung vornehmen.