Das Mindener Unternehmen verstärkt seine Geschäftsleitung: sechs Führungskräfte treiben den Ausbau in Zukunft weiter voran.

Das Mindener Unternehmen verstärkt seine Geschäftsleitung: sechs Führungskräfte treiben den Ausbau in Zukunft weiter voran.Wago

Die drei neuen Mitglieder des Gremiums waren bisher in der Bereichsleitung tätig. Mit der Erweiterung will die Gruppe weiter wachsen und sich noch stärker international ausrichten.

Die Diplom-Informatikerin Tordis Eulenberg ist seit 1996 für das Unternehmen tätig und hat als bisherige Leiterin des Bereichs Personal International vor allem die Bereiche Ausbildung, Mitarbeiterförderung und Familienfreundlichkeit gestärkt. Ihre beiden neuen Bereiche Organisationsentwicklung und Projektmanagement hat das Unternehmen neu geschaffen.

Der Geschäftsbereich Automation war bisher dem Geschäftsführenden Gesellschafter Sven Hohorst zugeordnet. Aufgrund des Wachstums im Bereich Automatisierung bekommt das Segment in der Firmenleitung ein eigenes Ressort unter der Leitung des Diplom-Physikers Dr. Thomas Albers. Seit seinem Eintritt ins Unternehmen im Jahr 2011 ist er Leiter des Bereichs Automation.

Das Ressort Vertrieb übernimmt der Diplom-Wirtschaftsingenieur und Diplom-Ingenieur Jürgen Schäfer, der 1999 als Vertriebsleiter für Europa und Deutschland zum Konzern kam und 2002 die Leitung des Gesamtvertriebes übernahm.

Um den Ausbau weiter zu stärken, erweitert das Unternehmen außerdem seine Flächenkapazitäten: In Minden entsteht ein neues Kunden- und Schulungszentrum für rund 20 Millionen Euro, im Gewerbegebiet Minden-Päpinghausen erreichtet das Unternehmen eine neue Stanzerei, für die in der ersten Ausbaustufe rund zehn Millionen Euro veranschlagt sind. In seinen Produktions- und Logistikstandort im thüringischen Sondershausen investiert das Unternehmen rund 25 Millionen Euro. Im Produktions- und Logistikstandort Sondershausen in Thüringen wird das Logistikzentrum ausgebaut – damit steigert der Konzern seine Kapazität um über 50 %.