Die 2-stufigen Kegelradgetriebe KG 150 sind mit möglichen Untersetzungen von 7,29 bis 77,36 fein abgestuft.

Die 2-stufigen Kegelradgetriebe KG 150 sind mit möglichen Untersetzungen von 7,29 bis 77,36 fein abgestuft. Dunkermotoren

Sie übertragen Dauerdrehmomente von bis zu 120 Nm und Beschleunigungsmomente von bis zu 240 Nm. Die möglichen Untersetzungen der Getriebe von Dunkermotoren sind von 7,29 bis 77,36 fein abgestuft. In der Vorzugsreihe wird die Hohlwellenausführung KG 150H angeboten; diese lässt sich kompakt in Konstruktionen integrieren. Optional kann unter Verwendung eines Wellen-Kits auf die Vollwellenvariante KG 150 umgebaut werden. Es sind die Wellenlagen Abgang links (WL1) und Abgang Rechts (WL2) realisierbar. Die Kegelradgetriebe sind schlank gebaut und zeichnen sich durch einen geringen Achsversatz aus.

Neue EU-Verordnung für die Wirkungsgrade von Elektromotoren

Mit der Verordnung (EU) 2019/1781 der europäischen Kommission (Ökodesign-Anforderungen an Elektromotoren und Drehzahlregelungen) werden ab 1. Juli 2021 neue Mindestwirkungsgrade für Elektromotoren vorgeschrieben. Kurz zusammengefasst gilt dann für Dreiphasenmotoren 50/60-Hz (2, 4, 6 oder 8 Pole) das Mindest-Effizienzniveau IE2 ab 0,12 kW und das Mindest-Effizienzniveau IE3 ab 0,75 kW Nennausgangsleistung. Die Tabellen zur Bestimmung der IE-Klassen sowie zahlreiche Ausnahme- und Detailregelungen sind in der Verordnung zu finden. Sämtliche Dunkermotoren sind nicht von den Anforderungen betroffen, weil die Motoren der Baureihen BG und GR nicht für den Betrieb am öffentlichen Stromnetz bestimmt sind. Die Baureihen D, KD und DR liegen unten den jeweiligen Leistungsgrenzen für die Relevanz der Verordnung.

Selbst wenn die Anforderungen künftig mit allgemeiner Gültigkeit für Synchronmotoren ausgeweitet werden würden, wären die Anwender von Dunkermotoren auf der sicheren Seite. Die EC-Motoren der Baureihe BGxx dPro mit integriertem Motion Controller erreichen bereits heute die anspruchsvollen Anforderungen an die höchste Energieeffizienz-Klassifizierung für Elektromotoren – die Ultra Premium Efficiency Klasse IE5. Im nominalen Leistungsbereich erreichen die Motoren zusammen mit der integrierten Regelelektronik einen Wirkungsgrad deutlich über 90 % und übertreffen die Anforderungen damit bei weitem.