Als Multitopologie-Controller ermöglicht der Litix -TLD6098-2ES von Infineon Boost-, Buck-, Sepic- und Flyback-Topologien.

Als Multitopologie-Controller ermöglicht der Litix -TLD6098-2ES von Infineon Boost-, Buck-, Sepic- und Flyback-Topologien. (Bild: Infineon)

Die integrierten PMOS-Gate-Treiber bieten eine High-Side-Lastabschaltung, mit der die LED-Helligkeit gedimmt wird. Ein integrierter Spread-Spectrum-Modulator verbessert die EMV-Leistung und erleichtert die Systemqualifizierung. Jeder Kanal bietet sowohl analoge als auch PWM-Dimmung für eine präzise Steuerung der LED-Helligkeit. Mit dem weiten Eingangsspannungsbereich von 4,5 V bis 60 V werden außerdem selbst Anwendungen mit 24-V-Batteriesystemen unterstützt. Der Controller steuert die vier Standardfunktionen von LED-Frontleuchten: Fernlicht (HB), Abblendlicht (LB), Tagfahrlicht (DRL) und Blinker (TURN). Darüber hinaus können die Power-Produkte der Litix -Familie als Spannungsquelle eingesetzt werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Infineon Technologies AG

Am Campeon 1-12
85579 Neubiberg
Germany