Obwohl viele Unternehmen, auch aus der Elektronikbranche, ihre Produktion und damit auch ihr Know-how nach Fernost auslagern, gibt es ebenso viele Hersteller, die weiterhin auf den Standort Deutschland setzen. Für Axel Schäfer, Bereichsleiter Monitorlösungen bei Distec, ist Auslagern keine Option. Distec spezialisiert sich auf TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für Digital Signage und entwickelt, konstruiert und produziert in Deutschland. So kann das Unternehmen Kunden aus Industrie, Medizintechnik und anderen Anwendungsfeldern vor Ort zur Verfügung stehen.

Distec passt die Monitore individuell an die Anforderungen des Einsatzbereiches an, wie etwa dem Digital Signage.

Distec passt die Monitore individuell an die Anforderungen des Einsatzbereiches an, etwa für Digital-Signage-Anwendungen. Distec

Um den unterschiedlichen Anforderungen zu begegnen, bietet Distec zusätzlich zum Angebot an Standardmonitoren zunehmend auch individuelle Lösungen. Damit reagiert der TFT-Spezialist auf die erhöhte Kundennachfrage nach immer mehr hochauflösender Bildqualität mit hohem Kontrast bei großen Bilddiagonalen. Gefragt sind optisch ansprechende Designs mit aktueller Technologien für Touch, PC und Kommunikationsschnittstellen. Kurze Wege zwischen Servicepartner und Kunde sind dabei vorteilhaft. Als Anbieter von Monitorlösungen qualifiziert, zertifiziert und fertigt Distec die kundenspezifischen Monitorsysteme in Deutschland an den Standorten Germering und Eisenach.

Displays individuell anpassen

Die individuell gefertigten Displays passt Distec genau an die Anforderungen der Auftraggeber an. Die Ergebnisse reichen von modifizierten Standardprodukten bis zu komplett neu entwickelten Monitoren wie beispielsweise kundenspezifische Displays mit 4K-UHD-PCAP-Technologie im Großformat bis 75 Zoll. Besonders in der Entwicklungsphase profitieren die Kunden dabei von den kurzen Kommunikationswegen und flachen Hierarchien sowohl innerhalb des mittelständischen Unternehmens als auch zum Kunden. Schnelle Antworten in der Abstimmung verschlanken die Prozesse, sparen Zeit und erhöhen die Qualität.

Die Monitore lassen sich auf für die eher rauen Umgebungen der Industrie anpassen.

Die Monitore lassen sich auch für die eher rauen Umgebungen der Industrie anpassen. Distec

Im Kundendialog gilt es Fragen wie etwa Wärmeentwicklung und benötigte Entwärmung zu klären. Auch die Komponenten muss der Hersteller mit dem Auftraggeber definieren. Welche Ansprüche gibt es an das Rechnerboard? Die Auswahl ist groß, von Prisma-TFT-Controllern über industrielle Mediaplayer bis hin zu internetfähigen Artista-IoT-Boards. USB, GPIOs, I²C oder UART – welche Schnittstellen sind gewünscht? Wie sieht es mit der Firmware aus und welche Vorgaben hat der Kunde? Die direkte Abstimmung zwischen den Projektverantwortlichen ist unerlässlich und spart Ressourcen.

Monitore nach Bedarf konstruieren

Je nach Anwendung konstruiert Distec die Monitore und passt diese individuell an das Kundendesign sowie an das Kundenbranding an. Die Anforderungen unterscheiden sich je nach Einsatzbereich, wobei dieser von öffentlichen Bereichen wie etwa Point of Sale (POS) und Wegeleitsystemen über mobile Anwendungen bis hin zum Maschinenbau in Produktion und Industrie reicht.

Mit der Optical-Bonding-Technologie lässt sich die Sonnenlichtlesbarkeit sowie die Bruchfestigkeit erhöhen und zudem Fogging verhindern.

Mit der Optical-Bonding-Technologie lassen sich die Sonnenlichtlesbarkeit sowie die Bruchfestigkeit erhöhen und zudem Fogging verhindern. Distec

Modular und kompakt entstehen individuell gestaltete Touchscreen-Displays mit Projected Capacitive Touch (PCAP). Egal ob ein farbiger Rahmen in Wunschfarbe oder ein komplett kundenspezifischer Touch in Sondergröße und mit Tasten an den Seiten – die Designvarianten sind vielfältig. Distec liefert die Touchscreens auch optisch gebondet als Einheit zusammen mit einem TFT-Display. Die Optical-Bonding-Technologie Vacu Bond verbessert die Sonnenlichtlesbarkeit und verhindert Fogging durch eindringende Feuchtigkeit. Distec laminiert die PCAP-Touch-Folien aktuell in Größen von 7 (17,78 cm) bis 27 Zoll (68,58 cm) auf kundenspezifische Gläser. Besondere Glasformen, organische oder keramische Hinterdruckungen in Wunschfarben und Logodrucke passt Distec ebenfalls an individuelle Anforderungen an. Die Ausführungen reichen von Spezialbeschichtungen wie Antiglare oder Blickschutzfilter bis zu bruchsicherem Schutzglas in verschiedenen Stärken, das speziell in öffentlichen Bereichen Voraussetzung ist.

Flexibel produzieren

Distec produziert die kundenspezifischen Monitorsysteme flexibel und nach Bedarf auch in geringer Auflage ab 100 Stück. Ebenso bedient das Unternehmen individuelle Logistikwünsche nach Möglichkeit. Um die für industrielle Applikationen notwendige Langzeitsicherheit zu gewährleisten, steht Distec seinen Kunden als erfahrener und langjähriger Technologiepartner von Industrie- und Infotainment-Lieferanten an der Seite.