Bob Stasonis, Pickering Interfaces

Interview mit Bob Stasonis von Pickering Interfaces über Prüfsysteme. (Bild: Pickering Interfaces)

Ein Motto von Pickering Interfaces lautet „Design, Deploy, Sustain“. Was bedeutet das für Testingenieure?

Bob Stasonis: Das Ziel eines Designers von Prüf- bzw. Testsystemen ist die Verkürzung des Design-Prozesses mithilfe einer flexiblen Plattform. Mit einem Anbieter, der über die notwendige Expertise verfügt, können Entwickler hier ihre Aufgabe frist- und budgetgerecht erledigen. Pickering bietet neben den Hard- und Softwaretools auch die nötige Expertise, um die Schalttechnik und Verkabelung eines Testsystems schnell und präzise zu bestimmen. Mit unserem Online-Produktführer finden Anwender schnell das passende Produkt für ihre Anforderungen. Unser grafisches Kabeldesign-Tool unterstützt den Benutzer bei der Bestimmung und Dokumentation der Verkabelung, die für einen möglichst wiederholbaren Fertigungsprozess erforderlich ist. 3D-Modelle all unserer Module sind eine große Hilfe bei der Erstellung der Dokumentation zur Nachbildung Ihrer Prüfsysteme.

Welche technischen Lösungen bietet Pickering Interfaces hier?

Bob Stasonis: Unsere modularen Schalt- und Simulationslösungen sind in Ausführungen für Prüfsysteme und Testplattformen erhältlich. Unser Angebot an mehr als 1000 PXI-, PCI-, LXI- und USB-Produkten in entsprechender Sortimentstiefe bietet Entwicklern die Sicherheit, die Systemschalttechnik präzise zu optimieren. Sollte keine unserer handelsüblichen Lösungen Ihren Anforderungen entsprechen, kann die Pickering-Technikabteilung Entwickler bei der Entwicklung eines maßgeschneiderten Produkts nach Ihren Vorgaben unterstützen.

Wie vereinfacht Software hier den Entwicklern die tägliche Arbeit?

Bob Stasonis: Bei der Entwicklung von Prüftechnik kann auch die beste Hardware nur dann effizient genutzt werden, wenn die softwarebasierte Steuerungsumgebung robust und anwenderfreundlich genug ist. Testsystementwickler müssen sowohl die hard- als auch softwaretechnischen Aspekte ihrer Anbieter betrachten. Die flexiblen Softwaretreiber von Pickering lassen sich direkt installieren, unterstützen alle gebräuchlichen Programmiersprachen und nutzen ein gängiges, gemeinsames Interface. Wir gewährleisten so die Kompatibilität unserer älteren und neuen Schaltprodukte in bestehenden und neuen Anwendungen. Ingenieure werden fortwährend aufgefordert, mehr Aufgaben zu übernehmen und wahrzunehmen. Pickering hat Kunden aus verschiedenen Anwendungsbereichen dabei unterstützt, die Effektivität der Ingenieursteams zu verbessern, indem wir unsere Kenntnisse und Erfahrungen bei der Entwicklung von Schaltsystemen einbringen. Wir bieten eine kollaborative und agile Herangehensweise beim Entwicklungsprozess von Systemschalttechnik.

Zur Person

  • Seit über 40 Jahren im Test & Measurement Bereich tätig.
  • Er arbeitet mit Kunden zusammen, um Schaltsysteme für Funktionstests auszuwählen und/oder zu definieren.
  • Stasonis ist Präsident der PXI Systems Alliance.
  • Früher war er VP Marketing der American Society of Test Engineers.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Pickering Interfaces GmbH

Stephenson Road, Clacton on Sea
N/A Essex CO15 4NL
Germany

Dieser Beitrag wird präsentiert von: