Elektronische Bauteile, Quarze, Oszillatoren auf blauem Hintergrund

Micro Crystal bietet eine Vielzahl an Oszillator- und Quarz-Lösungen an. (Bild: Micro Crystal)

Was macht Micro Crystal zu einem weltweit führenden Anbieter von Quarzresonator-Komponenten?

Hans-Rudolf Gottier: Im Bereich der Uhrenanwendung haben wir sehr viel Erfahrung in punkto Qualität, Miniaturisierung, extrem geringem Energieverbrauch, hohe Präzision und in der Massenproduktion gesammelt. Diese Erfahrung verwenden wir konsequent auch für alle andern Applikationen. Als Teil der Swatch Group profitieren wir von den Synergien und dem Know-how unserer Schwesterunternehmen. In der Schweiz entwickelt und produziert liefert uns EM Marin hochspezifische ICs für unsere Real-Time-Clock-Produkte, welche heute im Markt sehr gefragt sind. Die Schlüsselkompetenzen innerhalb des Swatch Group Konzerns, erlaubt es uns, bereits die Produktentwicklungen exakt auf die Bedürfnisse des Marktes zuzuschneiden. Produkte von Micro Crystal setzen regelmäßig neue globale Standards in Bezug auf Abmessungen, Performance und Lowest-Power-Anforderungen. Die Produktpalette umfasst auch die kleinsten und genauesten RTC-Module mit Temperaturkompensation und niedrigstem Stromverbrauch. Unser technischer Support und die eigenen Linux-Treiber helfen den Kunden, ihre Schaltungen effizient und schnell zu entwickeln.

Was sind neben Uhren die weiteren wichtigsten Anwendungen?

Hans-Rudolf Gottier: Micro Crystal liefert ihre Produkte an eine große Anzahl von Kunden in sehr vielen Marktsegmenten. Dies gilt insbesondere für den Telekom-Markt, wo sehr große Mengen von SMD-Quarzen in kleinsten Abmessungen benötigt werden. In der Automobilindustrie sind hohe Anforderungen in punkto Qualität und lange Verfügbarkeit erforderlich. Unsere Quarze mit höchster Zuverlässigkeit kommen in implantierbaren Medizin-Produkten wie Herzschrittmachern, De­fibri­llatoren oder Neurostimulatoren zum Einsatz.
Auch bei den Wearables spielen unsere Produkte dank dem tiefen Stromverbrauch eine besondere Rolle. Das Spektrum reicht dabei von Smartwatches und Fitness-Armbändern, bei denen wir seit Jahren unsere Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis stellen, über professionelle Blutzuckermessgeräte neuster Generation bis zu Kontroll- und Body-Kameras.
Die neuen IoT-Produkte benötigen immer kleinere Timing-Komponenten – und zwar bei gleichzeitig noch besserer Performance. Um hier den Lowest-Power-Anforderungen gerecht zu werden haben wir unsere Miniatur RTCs auf niedrigste Stromverbräuche getrimmt, was die Akku- oder Batterielaufzeiten stark verlängert. Hier liegen unsere große Stärken und der technische Vorsprung, den unsere Kunden suchen.

Wie sehen Sie die Zukunft in Ihrem Bereich?

Hans-Rudolf Gottier: Die Praxis zeigt, dass Produkte auf MEMS-Resonatorbasis kaum zu einem verstärkten Wettbewerb mit Quarzprodukte führten, auch aufgrund der Performance und Qualität unserer Neuentwicklungen. Im Bereich der Quarz-Frequenz-Produkte unterstützen wir unsere Kunden ganzheitlich über ein weltweites Vertriebsnetz sowie mit technischem Support vom Design bis zur Produktion.

Zur Person

Hans-Rudolf Gottier, Micro Crystal
  • Hans-Rudolf Gottier leitet Micro Crystal, den größten europäischen Hersteller von 32-kHz-Quarzprodukten.
  • Er ist als CEO für ein Unternehmen mit über 400 Mitarbeitern verantwortlich, die nicht nur am Produktionsstandort in der Schweiz, sondern auch am eigenen Montagewerk in Bangkok sowie im globalen Vertriebsnetz tätig sind.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: