Bauteilzählung

Stephanie Rüdell klärt im Interview, was bei der Bauteilzählung möglich ist und welche Lösungen Nordson bietet. (Bild: Nordson Dage)

Was gibt es Neues bei Nordson Electronics Solutions?

Stefanie Rüdell: Es tut sich bei uns viel im Bereich der röntgenbasierten Bauteilzählung. Dage Assure ist ein unkompliziertes Produkt, das in der Elektronikbranche für eine reibungslose Produktion und für Minimierung von ungeplanten Stillstandzeiten an den SMT-Linien sorgt.

Lieferengpässe und globale Abhängigkeiten haben uns in den vergangenen Monaten nur allzu deutlich gezeigt, wie wichtig genaueste Kenntnisse über die eigenen Materialbestände sind. Einen Überblick zu gewinnen, Lagerhaltung mit ge­ringst­möglichem Aufwand und am besten ohne wertvolle Ressourcen zu blockieren, ist der Schlüssel zu einer effizienten Produktion. Stellen Sie sich nur einmal vor, Sie müssen die Produktion unterbrechen, weil auf einer Gebinderolle nicht mehr genügend Bauteile vorhanden sind. SMT-Linien, die stillstehen, kosten das Unternehmen 300 € pro Stunde. Es geht ja nicht darum, ein Bauteil zu zählen, das weniger als 1 Cent kostet – es geht darum, zu verhindern, dass eine Linie stoppen muss, weil Ihnen ein Ein-Cent-Bauteil fehlt.

Nun hat sich im vergangenem Jahr Dage Assure von einem Einzel-Produkt zu einer Produktfamilie entwickelt. Welche Rolle spielte die Automatisierung dabei?

Stefanie Rüdell: Nordson hat sich entschlossen, seine langjährige Erfahrung in der Röntgentechnologie für den nächsten logischen Schritt zu nutzen und entwickelt auch auf vielfachen Anwenderwunsch eine vollautomatisierte Lösung für die Materiallogistik. Die Dage Assure Flex Serie besteht aus mehreren Automatisierungs-Modulen, die flexibel und bedarfsorientiert kombinierbar sind. Sie können diese Lösung jederzeit stufenweise ausbauen, so dass die Kunden ihren Automatisierungsgrad bequem und einfach erhöhen können. Assure Flex Be- und Entlader führen die zu zählenden Gebinde vollautomatisch dem Bauteilzähler zu und nehmen sie nach der Zählung wieder auf. Das ist eine Komplettlösung für jeden Arbeitsablauf, vom manuellen Einlegen der Rollen durch den Bediener bis hin zur bedienerfreien Inline-Zählung.

Wie sieht die vollautomatisierte Lösung aus?

Stefanie Rüdell: Unsere „Flex“-Lösung verfügt über ein integriertes Förderband und kann daher in eine Vielzahl bestehender Lagersystemlösungen integriert werden. Die Rollen werden für eine automatische Zählung über das Förderband transportiert. Die Integration in neue Lagersysteme erfolgt mit den robusten und gut dokumentierten Softwareschnittstellen schnell und unkompliziert.

Was macht Nordson in Ihren Augen besonders gut?

Stefanie Rüdell: Nordson Electronics Solutions besitzt ein breites Produktportfolio, bestehend aus insgesamt acht komplementären Produktmarken der Nordson Corporation.

Zur Person

Stephanie Rüdell, Nordson
  • Seit 2019 Marketing Communications Manager im Bereich Dage Products für die Familie X-ray Counting bei Nordson Electronics Solutions.
  • Nach dem Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft und Musikwissenschaft als PR-Berater für die Agentur Ketchum PR tätig, bevor sie ihre Aufmerksamkeit auf die Elektronikindustrie lenkte.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: