Der Konstantstrom-Schrittmotortreiber-IC ist einem 5 × 5 mm² großen QFN32-Gehäuse untergebracht.

Der Konstantstrom-Schrittmotortreiber-IC ist einem 5 × 5 mm² großen QFN32-Gehäuse untergebracht. (Bild: Toshiba)

Der TB67S539FTG wird im 5 ×5 mm² großen QFN32-Gehäuse ausgeliefert und eignet sich für zahlreiche Schrittmotoranwendungen mit Konstantstromsteuerung, darunter solche, die in der Büroautomation sowie in gewerblicher und industrieller Ausrüstung zu finden sind. Der Treiber-IC lässt auch in Überwachungskameras und Projektoren verwenden. Er basiert auf dem aktuellsten BiCD-Prozess von Toshiba und kann bipolare Schrittmotoren mit bis zu 40 V und 2 A ansteuern. Die eingebettete H-Brückenschaltung zur Motorsteuerung verwendet eine n-Kanal/n-Kanal-Konfiguration und verfügt büer eine integrierte Ladungspumpe zur Steuerung der Endstufe.

Der Stromdetektor ist auf dem Chip integriert, sodas kein externer Strommesswiderstand erforderlich ist. Außerdem benötigt der TB67S539FTG keinen externen Kondensator für die Ladungspumpe. Die Endstufe (die den oberen und unteren Transistor abdeckt) bietet einen RDS(ON) von nur 0,8 Ω, was die Wärmeentwicklung reduziert. Im Ruhemodus nimmt der Baustein einen maximalen Strom von 1 µA auf.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Toshiba Electronics Europe GmbH

Hansaallee 181
40549 Düsseldorf
Germany