Yamaichi 8_Y-Circ-P-T-Serie_01

(Bild: Yamaichi Electronics)

Es werden unterschiedlichste kundenspezifische Kabelkonfektionen realisiert.

Es werden unterschiedlichste kundenspezifische Kabelkonfektionen realisiert. Yamaichi Electronics

Yamaichi 5_Y-FFC mit Y-Lock

Y-FFC Flexible Flat Cable – made in Germany. Yamaichi Electronics

Yamaichi 7_Y-Circ-M-Push-Pull_90_Grad-mit-Kabel_01

Der M12 Y-Circ M Push-Pull mit Innenverriegelung. Yamaichi Electronics

Die hochwertigen Steckverbinder- und Kontaktierungslösungen kommen unter anderem zum Einsatz in den Bereichen Automotive, Automatisierungs- und Robotertechnik, Halbleitertechnik, Mess- und Prüftechnik, Medizintechnik, Data Networking.

Die in Deutschland entwickelten Push-Pull Rundsteckverbinder der Produktfamilie Y-Circ P werden sowohl in Geräten der Mess- und Prüftechnik als auch in der Automatisierung eingesetzt. Alleinstellungsmerkmal dieser Serie ist das Spannzangen-Halbschalen-System. Da die Halbschalen identisch sind, vereinfacht sich die Montage. Assembliert bietet das System eine bessere Zugentlastung sowie die Kraftentkopplung der Spannzange zu den Halbschalen und dem Isolierkörper. Der sichere und zuverlässige Push-Pull-Verriegelungsmechanismus garantiert, dass der Steckverbinder beim Kontaktieren mit der Buchse automatisch verriegelt und durch Ziehen nicht wieder entriegelt werden kann. Der Steckverbinder wird erst dann gelöst, wenn die Griffschale zurückgezogen wird. Diese Bauweise stellt auch unter extremen Umgebungsbedingungen eine zuverlässige Verbindung sicher und ermöglicht das werkzeuglose, effiziente und intuitive Stecken und Lösen der Verbindung. Gleichzeitig erfordert der Verriegelungsmechanismus einen sehr geringen Platzbedarf.

Push-Pull-Verriegelung – nun auch für M12-Steckverbindungen

Das Design des Rundsteckverbinders Typ M12 mit Push-Pull-Innenverriegelung ist mit dem Bauraum einer Standard-M12-Ausführung mit Schraubgewinde kompatibel. Gleichzeitig ist die Buchse so gestaltet, dass neben der Push-Pull-Verriegelung auch weiterhin die herkömmliche Schraubverbindung genutzt werden kann. Da Yamaichi Electronics bislang der einzige Hersteller ist, der einen M12-Rundsteckverbinder mit Push-Pull-Innenverriegelung anbietet, ist diese Lösung auf dem Weg, sich als Standard zu etablieren. Die M12-Steckverbinder der Serie Y-Circ M werden im Werk in Frankfurt (Oder) hergestellt. Sie können daher auch mit kundenspezifischen Anpassungen angeboten werden.

Ebenfalls im deutschen Werk produziert werden Komponenten der industriellen RJ45- und USB-Serie Y-Con, die für härteste Industrieanwendungen entwickelt wurden. Im Einsatz ist das System in rauen Industrieumgebungen wie der Prozessautomatisierung, Steuerungstechnik oder auch in Nutz- und Baufahrzeugen. Y-Con ist eine modulare, flexible und erweiterbare Produktlinie mit Kabeln und Steckverbindungen in den Schutzarten IP20 bis IP68 / IP69K und mit Übertragungskapazitäten bis zu CAT.6A.

Kabelkonfektion nach Maß – All-in-one-Service

Das breite Produktportfolio aus Rundsteckverbinder, M12 und RJ45 erlaubt es, Kabelkonfektionen mit eigenen Steckverbindern aus einer Hand anzubieten, Made in Germany. Yamaichi Electronics bietet von der Konzepterstellung über das technische Design und die Fertigung bis zur Qualitätssicherung im hauseigenen Testlabor alle Schritte für die Kabelkonfektion an. Es werden unterschiedlichste kundenspezifische Kabelkonfektionen realisiert.

Thema der nächsten Seite: Flachbandkabel-Produktion in Frankfurt

Yamaichi 6_Hotmelt-Anlage_01

Die Hotmelt-Spritzgusstechnik eignet sich besonders für kleinere bis mittlere Stückzahlen. Yamaichi Electronics

1_Bearbeitungszentrum_01

Vollautomatisiertes Bearbeitungszentrum Yamaichi Electronics

2_Flachbandkabel Y-FFC-Fertigung (Flexible Flat Cable)_01

Flachbandkabel Y-FFC-Fertigung Made in Germany. Yamaichi Electronics

3_FFC_Maschine_02

Die Y-FFC-Fertigungsstraße in Frankfurt (Oder). Yamaichi Electronics

Yamaichi 9_Neubau Frankfurt-Oder

Geplanter Neubau in Frankfurt (Oder). Yamaichi Electronics

Auch Board-to-cable-Verbindungen wie das Y-Lock-System gehören zum Produktprogramm. Der Y-Lock ist ein FFC-Steckverbinder, der häufig in anspruchsvollen Automotive- und Automatisierungsanwendungen eingesetzt wird. Um individuelle Kundenanforderungen noch besser bedienen zu können, wurde die Produktion des eigenen Y-FFC – Flexible Flate Cable – ins Leben gerufen. Das Unternehmen baute die Fertigung am Standort Frankfurt (Oder) auf. Durch Investitionen in Laminieranlagen sowie Stanz- und Faltmaschinen ließ sich das Produktportfolio entscheidend erweitern.

Hotmelt-Spritzgusstechnik

In der Fertigung in Frankfurt wird auch die Hotmelt-Spritzgusstechnik eingesetzt. Sie eignet sich speziell für kleine und mittlere Stückzahlen bei Kabeln und Steckverbindern und ist ideal, um empfindliche Bauteile zu umspritzen.

Im April 2019 wurde im Gewerbegebiet Markendorf in der Nähe des bestehenden Werkes der Grundstein für das 7000 Quadratmeter umfassende Gebäude mit modernsten Arbeitswelten in den Bereichen Produktion, Logistik und Büro gelegt.

Das neue Werk, das 2020 in Betrieb genommen wird, bietet Yamaichi Electronics die Möglichkeit, Prozesse nachhaltig zu optimieren. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden wurden unternehmensinterne Abläufe analysiert und Optimierungspotenziale identifiziert.

Zur internen Qualifizierung von Produkten ist Yamaichi Electronics mit hauseigenen Prüflabors ausgerüstet. Qualifizierung bildet einen integralen Bestandteil des Entwicklungs- und Herstellungsprozesses.

(neu)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?