Katek SE, ein Portfoliounternehmen von Primepulse SE, übernimmt Bebro Electronic und E-Systems MTG von Magenwirth Technologies.

Rainer Koppitz, CEO der Katek SE

Rainer Koppitz, CEO der Katek SE: „Wir sehen diese Akquisition als einen entscheidenden Schritt, in wichtigen Bereichen wie E-Mobilität und Medizintechnik die komplette Wertschöpfungskette von der Entwicklung über Prototyping, der klassischen EMS-Dienstleistung, dem Box Build bis hin zum Aftersale-Service abzudecken.“ Primepulse

Bebro hat neben dem klassischen EMS-Geschäft an den Standorten Frickenhausen und Horni Sucha (Tschechien) mit Schwerpunkten in den Bereichen Messtechnik, Industrie und Medizin die Tochterfirma Beflex Electronic aufgebaut. Die Firma entwickelt zusammen mit Ingenieuren von Kundenunternehmen Prototypen und Kleinserien.

E-Systems konzipiert Lösungen und Systeme im Bereich Elektromobilität für Automobilhersteller. Dazu gehören Anwendungen für das intelligente Laden von Elektrofahrzeugen als Teil des Smart Grid und des Smart Home.

„Wir sehen diese Akquisition als einen entscheidenden Schritt, in wichtigen Bereichen wie E-Mobilität und Medizintechnik die komplette Wertschöpfungskette von der Entwicklung über Prototyping, der klassischen EMS-Dienstleistung, dem Box Build bis hin zum Aftersales-Service abzudecken“, sagte der CEO von Katek SE, Rainer Koppitz.

Die beiden Firmen sind das vierte und fünfte Mitglied des wachsenden Unternehmensbereichs Katek. Zuvor waren bereits Steca Elektronik, die Katek GmbH und ETL Elektrotechnik Lauter hinzugekommen.