Klaus Büttner übernimmt den Bereich Entwicklung Elektrik/Elektronik von Audi. Der promovierte Maschinenbauer kommt von BMW und hatte dort zuletzt den Posten des Vice President Autonomous Driving Projects inne. Der bisherige Leiter für Entwicklung Elektrik/Elektronik und Car-IT, Thomas Manfred Müller, wechselt zum 1. Juli nach Peking, wo er die Leitung des One R&D China für die Marken Audi und Volkswagen übernimmt.

Klaus Büttner, ehemals BMW, jetzt Audi.

Wechsel von BMW zu Audi: Klaus Büttner leitet ab sofort den E/E-Bereich von Audi. BMW

Noch im März stand Müller dem Chefredakteur der AUTOMOBIL-ELEKTRONIK, Alfred Vollmer, im Interview Rede und Antwort. Trotz der überraschenden Personalmeldung will Audi an der im Interview besprochenen Fahrzeug-Architektur festhalten und diese in vollem Umfang umsetzen.

Müller wechselte erst 2016 vom schwedischen Automobilhersteller Volvo zu Audi. Damals folgte er auf Ricky Hudi, der eine eigene Beratungsfirma gründete.