Rafi Hauptsitz in Berg

Passend zum wirtschaftlichen Erfolg will Rafi 2022 den Hauptsitz in Berg ausbauen und erneuern. (Bild: Rafi)

Der HMI-Hersteller und E2MS-Anbieter Rafi hat frühzeitig strategische Maßnahmen ergriffen, um in den aktuellen Krisenzeiten die Produktverfügbarkeit und Lieferfähigkeit sicherzustellen und Lieferengpässe abzufedern. Eine neu eingerichtete Task Force für Einkauf, Auftragsmanagement, Vertrieb und Entwicklung sorgte für die schnelle Anpassung an veränderte Marktlagen. Dabei hat die Beschaffung alternativer Bausteine oder ein Redesign die Versorgungssicherheit verbessert. Zudem hat das Unternehmen die Brokerstrukturen für Zukäufe aus vertrauenswürdigen Quellen deutlich ausgebaut und das Lieferantennetz durch ein digitalisiertes Eskalationsmanagement und die Einbindung externer Eskalationsmanager gefestigt. Das Liefervolumen ist um fast zehn Prozent gestiegen, sodass sich nicht nur Ausfälle vermeiden, sondern auch kundenseitige Mehrbedarfe bedienen ließen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

RAFI GmbH & Co. KG

Ravensburger Str. 128-134
88276 Berg/Ravensburg
Germany