Philipp Mirliauntas (duotec) und Carsten Ellermeier (Prettl Electronics Gruppe

Philipp Mirliauntas (duotec l.) und Carsten Ellermeier (Prettl Electronics Gruppe) besiegeln die Zusammenarbeit im Bereich Industrial IoT-Lösungen. (Bild: Turck duotec)

| von Martin Large

Willi Prettl, Geschäftsführender Gesellschafter der Prettl Gruppe, freut sich über die Zusammenarbeit des Tochterunternehmens Wireless IoT Solutions (WIS) mit Turck duotec: „Spannende Technologien aus der duotec ergänzen die Use Cases der WIS-Kunden optimal.“ Philipp Mirliauntas, Geschäftsführer und CSO der duotec, ergänzt: „Unsere Kunden verlangen verstärkt nach Funklösungen. Mit der WIS haben wir dafür den Best Match gefunden. Das Team und die Kompetenz werden unsere Kunden begeistern.“ Funklösungen sind zukünftig integraler Bestandteil jeder Technologie-Roadmap. Vernetzung ist die Basis zukünftiger Geschäftsmodelle.

Das Leistungsspektrum der WIS umfasst die Evaluierung von Wireless Technologien sowie funktionalen und technischen Produktspezifikationen, die Erstellung von Prototypen und die Integration von Funkprotokollen in Produkte und Komponenten. Der Schwerpunkt liegt im Bereich der Wireless Sensor Netzwerke für die Anwendungsbereiche Smart Home, intelligent vernetzter Gebäude oder das IoT (Internet of Things). Neben der generellen Funkkompetenz bietet WIS außerdem eine skalierbare Narrow Band (NB)-IoT-basierte Plattform für eine Vernetzung von IoT-Lösungen. Die Herstellung der IoT-Devices von WIS findet im Fertigungsnetzwerk der duotec und der Prettl Gruppe statt.

Webinar zur erfolgreichen drahtlosen Sensor-Cloud-Vernetzung

Webinar zur erfolgreichen drahtlosen Sensor-Cloud-Vernetzung

 

IoT-Lösungen bieten viel Potenzial, benötigen aber für die erfolgreiche Implementierung an vielen Stellen einen Auswahlprozess zwischen unterschiedlichen Technologien. Dieser hat wiederum einen Einfluss auf vor- oder nachgelagerte Entscheidungen.

Im Webinar von Turck duotec und Wireless IoT Solutions gibt es Einblicke in das Vorgehen der Unternehmen geben und Best Practices.

Hier gibt es weitere Informationen.

EMS-Anbieter widmen sich dem Thema Industrial IoT

Carsten Ellermeier, CEO der Prettl Electronics Gruppe, erläutert: „Mit diesem Joint Venture gehen zwei führende EMS-Anbieter in Europa gemeinsam das Thema Industrial IoT an. Die Prettl Electronics und die duotec bearbeiten dabei unterschiedliche Zielbranchen. So stellen wir sicher, dass Kunden aus den verschiedensten Sektoren und Geschäftsbereichen innovative Funklösungen aus einer Hand erhalten.“

Die duotec bietet mit Standorten in Deutschland, in der Schweiz und Mexiko weltweit EMS-, E²MS (Electronics Engineering and Manufacturing Services)- und ODM (Original Design Manufacturer)-Leistungen in den Kerngeschäftsbereichen Gebäudeautomation und Mobilität an. „Mit der WIS avanciert die duotec zum IoT-Turnkey-Anbieter. „Wir verfügen nun über die komplette Softwarekompetenz von der Firmware bis zum Cloud-System (Frontend, Backend) aus einer Hand. Die realisierten NB-IoT-Lösungen lassen sich hervorragend skalieren, wodurch wir einen flexibleren Anwendungsbereich erreichen“, sagt Arthur Rönisch, Geschäftsführer und CIO der duotec. Im Umkehrschluss erweitert die WIS ihr Angebotsportfolio durch duotec Kompetenzen in den Bereichen optische Druck- & Kraftsensorik, Stromsensorik sowie Temperaturerfassung. Die duotec bietet zudem kalorimetrische Flowsensorik auf der Basis von MEMS-Systemen. Positions- und Abstandsdetektion auf der Basis vielfältiger Sensortechnologien (kapazitiv, Ultraschall, induktiv, magnetisch) runden das Profil ab.

Philipp Mirliauntas wird neuer Geschäftsführer bei der WIS IoT Solutions GmbH, Mit-Gründer und technischer Kopf der WIS Lyn Matten bleibt weiterhin CTO.

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?