StartUs

Wieder liegen die Hot-Spots für Start-ups aus dem Bereich Industrial Asset Monitoring an der amerikanischen Ost- und Westküste (Silicon Valley) sowie in Zentraleuropa und Indien. StartUs

Wer bei den unzähligen Start-ups den Überblick behalten will, hat es schwer. Abhilfe schafft unsere neue Themenreihe ‚Start-ups im Spotlight‘, die einen Einblick zu einem Themengebiet der industriellen Automatisierung gibt. Hier geht es zu Ausgabe 1: Sensorlösungen für die Fertigungsindustrie

ElastiSense: Wegsensoren

Sämtliche mobile Maschinen sind mit Wegsensoren ausgestattet, die Positionsänderungen, Vibrationen, Ausdehnungen und Neigungen messen. Diese so gesammelten Daten werden anschließend mittels Cloud-basierten Softwareanwendungen analysiert. Wegsensoren, die normalerweise lineare variable Differentialtransformatoren (LVDTs), Potentiometer oder lineare Encoder verwenden, finden unter anderen Anwendungsbereiche in der industriellen Automatisierung aber auch in der Luft- und Raumfahrt.

Das niederländische Start-up ElastiSense, ein Spin-off von LEAP Technology, ist auf die Integration seiner zum Patent angemeldeten Electroactive Polymer (EAP) Sensoren spezialisiert. Speziell für industrielle Automatisierungs-Anwendungen entwickelt können EAP Sensoren Scherbewegungen einer Maschine außerhalb ihrer Achse tolerieren, da das Kernsensorelement aus flexiblem Gummi besteht. ElastiSense’s Überwachungssystem, das eine Steuerung nach Industriestandard und mehrere EAP-Sensoren umfasst, empfängt synchronisierte Echtzeitdaten, analysiert diese und sendet diese Informationen an eine relevante Aufsichtsperson, die basierend auf den empfangenen Daten Entscheidungen treffen kann.

https://www.elastisense.com/#MonitoringSystem

Inline-Qualitätskontrolle von Werkzeugmaschinen mit ElastiSense

Sensoteq: Instandhaltung und Effizienz von Anlagen

Bereits vor der Covid-19-Pandemie suchten Hersteller nach praktikablen Lösungen, um die Überwachung ihrer Maschinen zu verbessern. Dank der Fortschritte in der Entwicklung von Internet der Dinge (IoT), Sensoren und der künstlichen Intelligenz (KI) können Produzenten alle erforderlichen Daten sammeln und Muster im Betrieb von Maschinen erkennen und dank der daraus gewonnenen Erkenntnisse gegebenenfalls gegenwirken.

Sensoteq, mit Sitz in Großbritannien, ist ein Start-up, das maßgeschneiderte drahtlose Sensoren mit geringem Stromverbrauch für die Fernüberwachung des Maschinenzustands entwickelt und herstellt. Das Plant Maintenance Efficiency System (PMES) des Start-ups überwacht wichtige Parameter wie Vibration und Temperatur innerhalb einer Fabrik. PMES sagt Maschinenausfälle wie Lagerfehler, mechanische und strukturelle Lockerungen oder Fehlausrichtung voraus und beugt dadurch Kosten vor, die aus Ausfällen oder Störungen resultieren.

https://www.sensoteq.co.uk/pmes

Drahtlose Zustandsüberwachungslösungen für den Maschinenzustand durch Schwingungsanalyse

3d Signals: Überwachung der Geräteleistung

In Produktionsanlagen, in denen mehrere Maschinen gleichzeitig arbeiten, ist es wichtig, sowohl Daten auf Werksebene als auch auf Geräteebene zu überwachen. Die Ausstattung ganzer Fabriken mit IoT-Sensoren und Netzwerksystemen wie Überwachungssteuerungs- und Datenerfassungssystemen (SCADA) zur Erfassung der Daten verbessert die Gesamteffektivität der Ausrüstung (OEE) und ermöglicht eine Optimierung auf Werksebene.

Das israelische Start-up 3d Signals erlaubt es Produzenten, ihre Maschinen zu digitalisieren und ermöglicht so eine Echtzeitüberwachung. Die Lösung des Start-up generiert Sichtbarkeit und umsetzbare Erkenntnisse mithilfe einer Reihe nicht invasiver Sensoren und einer Cloud-basierten Plattform. Die Software des Start-up, dView, bildet in Kombination mit der Hardware dEdge, ein Datenerfassungssystem, das unter anderem Daten von Vibrations-, Strom- oder akustischen Sensoren integriert und so Einblick in jede Maschine gibt.

https://3dsignals.com/products/

3d Signals Installation Plug & Play

FitMech – Ausfallzeitüberwachung

Eines der Hauptziele bei der Installation von Maschinenzustandsüberwachungs-Systemen ist die vorausschauende Wartung. Maschinenstillstandszeiten wirken sich negativ auf die Gesamtproduktivität aus und stellen Vertriebs- und Planungsteams vor Herausforderungen, wenn es darum geht, ihre Ziele zu erreichen. Fabrikmanager suchen daher nach Lösungen, mit denen sie die Leistung ihrer Maschinen verfolgen sowie die datenbasierte Wartung bzw. einen Geräteaustausch planen können.

FitMech ist ein polnisches Start-up, das Überwachungssysteme für die industrielle Produktion entwickelt. FitMech offeriert intelligente Sensoren und Software, um Kunden ein neuartiges, kostengünstiges monatliches Abonnement-Modell anbieten zu können. Diese Cloud-basierte Verarbeitungslösung bietet Herstellern Einblicke in Prozesse und deren Effektivität, das Ausfallzeitmanagement und bietet darüber hinaus eine KI-fähige Klassifizierung und Erkennung von Produktionszyklen.

https://fitmech.com/how-it-works

FitMech – Erklärer-Video

Keyprod: KI-basierte Schwingungsüberwachung

Die genaue Überwachung von Maschinen eröffnet Wege, mit denen die individuelle Produktion gesteigert oder Pläne zur Erhöhung des langfristigen Gesamtproduktionsniveaus erstellt werden können. KI-Algorithmen analysieren etwa die Daten von Vibrationssensoren, die an Maschinen angebracht sind, um anomales Verhalten zu identifizieren, und senden relevante Warnungen, um weitere Maßnahmen zu ergreifen. Vibrationssensoren erfassen außerdem die Beschleunigung, Verschiebung oder die Belastung durch Maschinen. Auf diese Weise können Unternehmen ihre Maschinen und Geräte dynamisch anzeigen lassen und so informierte Entscheidungen treffen.

Das französische Start-up KEYPROD verwendet industrielle IoT-Geräte (IIoT), um Daten für spätere Analysen mit seiner Plattform zu sammeln. Die Plattform KEYPROD ist ein Echtzeit-Maschinenüberwachungs-, Produktionsverfolgungs- und Fertigungsdatenerfassungssystem mit anpassbaren Berichten und Diagrammen. Mit dieser Lösung können Hersteller unter anderen Informationen zu Produktionsprozessen, OEE, oder Ausfallzeiten anzeigen. KEYPROD bietet auch ein Manufacturing Execution System (MES) zur Verfolgung des Workflows und zur Interaktion mit vorhandenen ERP-Systemen an.

http://www.keyprod.com/smart-factory-solutions.php#industry-of-the-future

KEYPROD – ÜBERWACHUNG FÜR Industrie 4.0

Woher kommen die Start-up-Daten?

Logo StartUs Insights width=StartUs Insights ist ein Data-Science-Unternehmen, das sich mittels tiefgehender Innovation-Scouting-Prozesse auf die frühzeitige Identifikation von aufkommenden Technologien und Start-ups in der Fertigungsbranche spezialisiert. Mehr als 300 Technologie Scouts in über 100 Städten weltweit sowie die unternehmenseigene, mehr als 1.000.000 Start-ups umfassende Plattform, ermöglichen es StartUs Insights, Großunternehmen und Konzerne mit handlungsfähiger Innovation Intelligence zu versorgen.

Mehr Informationen unter www.startus-insights.com.