EDZ Produktdaten Verfügbarkeit

EDZ Produktdaten Verfügbarkeit (Bild: Siemens Digital Industries)

Für einen reibungslosen Planungsprozess benötigen Elektrokonstrukteure herstellervalidierte, technische Produktdaten der eingesetzten Komponenten. Die ECLASS ADVANCED Community der CADENAS GmbH bietet Elektroplanern Zugriff auf solche „intelligente“ Produktdaten. Mit Hilfe der ECLASS ADVANCED Community lassen sich die Produktdaten namhafter Komponentenhersteller in den NX Industrial Electrical Design Engineering Workflow integrieren.

Neben den ECLASS ADVANCED Produktdaten können auch EPLAN P8® Produktdaten integriert werden. Die EPLAN P8® Produktdaten stehen direkt vom Hersteller im EDZ Format zur Verfügung. NX Industrial Electrical Design kann dieses EDZ Format interpretieren und entsprechende Produktdaten inklusive Merkmalleiste, Strukturen und Anschlüsse in der Reuse-Library anlegen.

EDZ Product Data Import in NX Industrial Electrical Design

Eine EDZ-Datei ist ein Datenarchiv, das von EPLAN Electric P8 verwendet wird, einem Programm, das zum Planen, Dokumentieren und Verwalten von elektrischen Steuerungs-, Fluid-Power-Systemen und Steuerungssystemen verwendet wird. Es enthält Makros für Teile- und Teiledaten wie Steuergeräte, Sensormodule und Leitungsmodule.

Die EPLAN P8® Produktdaten stehen bei den Herstellern zum Download bereit. Im Folgenden sind einige Beispiele aufgelistet:

Damit stehen dem Elektro Konstrukteur für alle elektrotechnischen Aufgaben Produkte wie z.B. Sensoren, Motorschutzschalter, Schütze bis hin zu Klemmen zur Verfügung. Diese lassen sich sehr schnell in der Reuse Library importieren. Damit stehen die Produkte zur Erstellung von Stromlaufplänen und Schaltschrank Layouts bereit. Damit stehen dem Elektro Konstrukteur in Summe mehr als 300 Hersteller und damit mehr als 1.000.000 Produkte zur Verfügung.

EDZ Produktdaten Verfügbarkeit
EDZ Produktdaten Verfügbarkeit (Bild: Siemens Digital Industries)

Der Autor

Engelbert Blumenthal, Senior Product Manager bei Siemens Digital Industries Software
(Bild: Siemens)

Engelbert Blumenthal, Senior Product Manager bei Siemens Digital Industries Software

Engineering ohne Grenzen

Digitalisierte Produktion am Beispiel eines Autos

Für einen reibungslosen Planungsprozess benötigen Elektrokonstrukteure herstellervalidierte, hochwertige Produktdaten aller elektrischen Bauteile, die verbaut werden. Oft gestalten sich die Datensuche und deren Integration in die eigenen Tools und Workflows jedoch als zeitraubend – nicht so bei Siemens. Warum das so ist, erfahren Sie hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Siemens Digital Industries

Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg
Germany

Dieser Beitrag wird präsentiert von: