TDK Electronics

Das TDK-Stammhaus in München (Bild: TDK)

| von Redaktion

Mit der Umbenennung in TDK Electronics will der japanische Elektronikhersteller seinen Marktauftritt vereinheitlichen.

Entsprechend werden auch die Firmierungen aller anderen weltweiten Epcos-Gesellschaften angepasst. Angesichts der unterschiedlichen länderspezifischen Vorgaben soll sich der Umbenennungsprozess über einen Zeitraum von neun bis zwölf Monaten erstrecken; er wird wohl Ende Sommer 2019 abgeschlossen sein.

Auf das Produkt-Angebot von Epcos sowie die Organisations- und Geschäftsstruktur des Konzerns soll sich die Umbenennung nicht auswirken.

(tm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?