Kein Bild vorhanden

afag2014-eu-elektrogreifer-bild.jpg

Afag

Afag: Seitlich und an der Rückseite der 280 g schweren Module befinden sich Gewindebohrungen zum beliebigen Einbau: 4 x M3 im Raster 20 x 20 mm (rückseitig) und 2 x M4 im Raster 30 mm (seitlich). Dabei stehen jeweils ein digitaler Eingang sowie zwei digitale Ausgänge zur Verfügung, mit denen die Greifer direkt an die Steuerung des Roboters, Handlingsystems oder an eine SPS angeschlossen werden können. Zusätzliche Schaltgeräte sind nicht nötig.

Der bürstenlose DC-Motor nutzt eine Betriebsspannung von 24 V bei einem Nennstrom von 40 mA und einem Maximalstrom unter Last von 900 mA. Der Greifer fordert nur Leistung ab, wenn er in Aktion ist. Bei Stromausfall stoppt eine Greifkraft-Sicherung das Modul. Ein EC-Controller überwacht das System. Daher ist kein weiteres Steuergerät erforderlich.

(su)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Afag Automation AG

Fiechtenstr. 32
4950 Huttwil
Switzerland