Plasma Parylene Systems Logo

(Bild: Plasma Parylene Systems)

Das süddeutsche Unternehmen Plasma Parylene Systems (PPS) begleitet Kunden von der Idee bis zum Serienprodukt durch Klärung aller technischen Fragen in Bezug auf Beschichtungsprojekte. Zu den angebotenen Dienstleistungen zählt unter anderen die Parylenebeschichtung, eine transparente, chemisch inerte, biokompatible Paryleneschicht, porenfrei und konform ab ca. 1 µm auf Substrate aufgebracht. Dazu kommen Plasmapolymerschichten, die die Oberflächeneigenschaften der behandelten Substrate modifizieren. Die Plasmabehandlung reinigt und aktiviert Oberflächen und dient zum Veraschen und Rückätzen von Lacken. Plasma Dry härtet die aufgebrachten Lacke aus, zur Auswahl stehen die Beschichtungsvarianten Anti-Scratch, Anti-Fog, Anti-Fingerprint und Anti-Statik. Bei Mulitlayer-Composit-Schichten schließlich handelt es sich um eine Kombination aus mehreren Schichten unterschiedlicher Materialen, die die Widerstandsfähigkeit der Beschichtung verbessern.

Productronica 2021: Halle B2, Stand 317

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?