Mit dem FIBEX Explorer pro bietet Vector Informatik einen Editor für das Field Bus Exchange Format (FIBEX) an. Damit erhalten FlexRay-Entwickler ein schnelles sowie detailliertes Verständnis der Daten und ihrer Zusammenhänge. Spezifische Kenntnisse des XML-basierten Dateiformats werden nicht benötigt. Auch das gezielte Erweitern bestehender FIBEX-Dateien um zusätzliche Entwicklungs-Frames oder Parameteränderungen für Systemtests sind damit realisierbar.

Das Werkzeug arbeitet direkt auf dem FIBEX-Datenmodell und ermöglicht das – wie im Standard geforderte – verlustfreie Bearbeiten der Daten. Zudem profitieren die Anwender davon, dass der Editor OEM-spezifische Erweiterungen der ASAM-standardisierten FIBEX-Versionen visualisiert. Der Editor bietet FlexRay-Entwicklern je nach Vorhaben diverse Ansichtsfenster: So lassen sich zum Beispiel Sende- und Empfangsbeziehungen von Frames oder Signalen darstellen und deren Eigenschaften direkt bearbeiten.

Wird ein Frame selektiert, zeigt eine entsprechende Ansicht den Sender, den Empfänger oder schedule-spezifische Informationen. Die Schedules selbst werden grafisch angezeigt, wobei Ansichts- und Filteroptionen hier Schedule-Analysen erleichtern. Auch das Editieren der FlexRay-Parameter von Clustern oder Steuergeräten ist möglich. Alle Daten lassen sich zusätzlich als aufbereitete XML-Rohdaten darstellen. Der Anwender navigiert mit Hyperlinks über die XML-Referenzen und wird dabei auf wichtige herstellerspezifische Informationen hingewiesen.

361AELeS08

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?