Neues Lager von TTI

TTI hat sein Lager in Gernlinden erweitert und automatisiert. (Bild: TTI)

TTI hat ein neues Lager an seinem Hauptsitz in Europa, Gernlinden, errichtet.

Damit will der Vertriebsspezialist die Prozesseffizienz steigern und nachhaltiger wirtschaften. Dafür integrierte er neue Automatisierungstechnologie in die gesamte Anlage, inklusive eines Hochregallagers  mit 30.000 Palettenplätzen. Ein Einebenen-Shuttle-System kann dort Aufträge automatisch konsolidieren. 50 Roboter arbeiten in dem Lager, die Bestellungen an 24 Pickingstationen weiterleiten. Und automatische Verpackungsmaschinen konfektionieren die Kartons anschließend.

Der Vertriebsspezialist für passive Bauteile sowie Komponenten hatte das Projekt 2017 gestartet. Dabei erweiterte TTI das bestehende Lager um ein Gebäude auf einer Fläche von 18.000 m2 und mit einer Höhe 17 m.

 

 

 

gk

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?