Anzeige

CRSS

Abkürzung für: Small Signal Reverse Transfer Capacitiy – Kleinsignal-Rückwirkungs-Kapazität eines MOSFETs
Definition: Die MOSFET-Schaltcharakteristik ist abhängig von den Kapazitäten zwischen den Anschlüssen Drain, Gate und Source innerhalb der Halbleiterstruktur. Damit besteht Cgs zwischen Gate und Source, Cgd zwischen Gate und Drain und Cds zwischen Dain und Source. Direkt am Transistor messen lassen sich die Kapazitäten CRSS (Kleinsignal-Rückwirkungs-Kapazität), CISS (Kleinsignal-Eingangskapazität bei kurzgeschlossenen Drain und Source Anschlüssen) und COSS (Kleinsignal-Ausgangskapazität bei kurzgeschlossenen Drain und Source Anschlüssen). Es besteht der Zusammenhang Cgd = CRSS und  Cgs= CISS - CRSS und Cds = COSS - CRSS . Diese dynamischen Bauteilparameter dominieren beim Schalten hoher Ströme mit hoher Schaltgeschwindigkeit und sind bei der Schaltungsentwicklung im Hinblick auf eine gute EMV (Elektromagnetische Verträglichkeit) zu berücksichtigen. Negative Effekt sind in diesem Zusammenhang unerwünschtes Klingeln während des Schaltvorgangs oder allgemein zu hohe Ströraussendungen.
Kategorien: Bauelemente,Entwicklung,Schaltungstechnik
Loader-Icon