MOX

Abkürzung für: Metall-Oxide
Definition: Aufgrund des Elektronegativitätsunterschiedes des wenig elektronegativen Metalls und des stark elektronegativen Sauerstoffes sind Metalloxid-Verbindungen zumeist ionisch oder wenigstens stark polar. Das Wissen über Metalloxid-Oberflächen spielt eine Rolle bei Korrosionsschutz, Katalyse, Sensoren (VOC), Brennstoffzellen, Keramiken und Halbleitern (Metalloxid-Schichtwiderstand, MOSFET, Varistor).
Kategorien: Bauelemente,Messtechnik
Loader-Icon