| von Heyer

 Christian Rheault, Equipment Segment Vice President bei K&S meint zur Vereinbarung: „Die Akquisition von Alphasem ist eine natürliche Erweiterung des K&S Kerngeschäfts im Die Bonding Equipment-Bereich. Das Die-Bonden ist eine Vorstufe im Produktionsprozess für Halbleiter und geht dem Draht-Bonding, der Kernkompetenz von K & S, voran. Die beiden Prozesse finden meist direkt aufeinander folgend und in der gleichen Montage statt, und werden oft vom selben Ingenieursteam betreut. Mit der Ergänzung des Portfolios von Alphasem mit K & S können wir unseren Kunden ein noch breiteres Lösungsangebot über den gesamten Halbleiter-Montageprozess anbieten.“ „Gemäss VLSI Research, einem bekannten US-Marktforschungsinstitut,“ fügt Rheault hinzu, „war der Die-Bonder-Markt im Kalenderjahr 2005 ca. 520 Mio. US$ wert. Alphasem zeichnet sich durch gute Marktpräsenz, starkes Engineering und Prozess-Expertise aus und hat langjährige Erfahrung im Die-Bonder-Markt. Das Zusammengehen mit Alphasem ermöglicht K&S eine noch bessere Befriedigung der Kundenbedürfnisse bei gleichzeitigem Ausbau unserer Position im Halbleiter-Equipment-Markt.“

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?