Die Hybrid-IGBTs der RGWxx65C-Serie mit SiC-Schottky-Barrierediode sind nach Automotive-Zuverlässigkeitsstandard AEC-Q101 qualifiziert.

Die Hybrid-IGBTs der RGWxx65C-Serie mit SiC-Schottky-Barrierediode sind nach Automotive-Zuverlässigkeitsstandard AEC-Q101 qualifiziert.

Die Bauelemente RGW60TS65CHR, RGW80TS65CHR und RGW00TS65CHR im TO-247N-Gehäuse sind für Nennströme von 30 A, 40 A und 50 A ausgelegt. Sie eignen sich für Automobil- und Industrieanwendungen, die große Leistungen verarbeiten. Dazu gehören Photovoltaik-Leistungsregler, Onboard-Ladegeräte und DC/DC-Wandler in elektrischen und elektrifizierten Fahrzeugen.

Die Serie verwendet die SiC-Schottky-Barrieredioden von Rohm als Freilaufdiode. Diese weist nahezu keine Erholungsenergie auf und hat somit minimale Schaltverluste. Da der Rückspeisestrom beim Einschalten nicht vom IGBT verarbeitet werden muss, wird der Einschaltverlsut des IGBT deutlich reduziert. Beides zusammen führt beim Einsatz in Kfz-Ladegeräten zu einem bis zu 67 % geringeren Verlust im Vergleich zu herkömmlichen IGBTs und 24 % weniger Verlust gegenüber Super-Junction-MOSFETs (SJ-MOSFETs). 

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?