Logos von TTTech Auto, Audo und Aptiv

Das Automotive-Software-Unternehmen TTTech Auto erhält 250 Millionen Euro in Finanzierungsrunde von Aptiv und Audi. (Bild: TTTech Auto)

TTTech Auto, Unternehmen im Bereich Automotive Safety Software mit Sitz in Wien, hat in einer Finanzierungsrunde insgesamt 250 Millionen Euro (285 Millionen US-Dollar) von Aptiv PLC und Audi zugesagt bekommen. Aptiv investiert 200 Millionen Euro (228 Millionen US-Dollar), Audi erhöht seinen Anteil am Unternehmen um 50 Millionen Euro (57 Millionen US-Dollar). Nach dieser Finanzierungsrunde beläuft sich die Bewertung von TTTech Auto auf mehr als einer Milliarde US-Dollar.

Aptiv, Audi und TTTech Auto haben bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet: Die drei Unternehmen haben am zentralem Fahrerassistenz-Steuergerät von Audi für autonomes Fahren gearbeitet. Die Transaktion unterliegt der Zustimmung der zuständigen Behörden und ist voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Monate abgeschlossen.

Neben Audi, Samsung Electronics, Infineon Technologies und der gründergeführten TTTech Group gehört Aptiv nun zur Gruppe der Blue-Chip-Shareholdern an TTTech Auto. Das Unternehmen sieht darin die Stellung des Unternehmens im Bereich der Sicherheits-Softwareplattformen – vor allem bei dem zunehmend von Software bestimmten Mobilitätsmarkt –  unterstrichen. Das Investment soll es TTTech Auto ermöglichen, die Entwicklung dreier strategisch wichtiger Bereiche zu beschleunigen:

  • Ausbau des Produktportfolios für Automobilhersteller und deren Technologiepartner,
  • internationale Expansion in wichtige Regionen
  • strategische M&A-Aktivitäten und Investitionen in die Produktentwicklung.

Wohin fließt das Geld bei TTTech?

Die Finanzierung wird vor allem in das Flagship-Produkt MotionWise, der Sicherheits-Softwareplattform für das hochautomatisierte Fahren, fließen. Die Plattform unterstützt Automobilhersteller dabei, die Entwicklungszyklen softwarebasierter Autos zu verkürzen und gleichzeitig die Sicherheit über alle Funktionen zu garantieren. Mit heutigem Stand sind bereits mehr als zwei Millionen Autos mit MotionWise auf Straßen unterwegs. Die Sicherheitsplattform wird als offene, modulare und standardbasierte Plattform geliefert. Tools ermöglichen es in Zukunft Automobilherstellern den Softwareentwicklungsprozess wesentlich zu beschleunigen, von der Konzeptionsphase bis zur Serienproduktion, einschließlich Over-the-Air-Updates nach Fahrzeugkauf.

Was plant TTTech noch?

In den nächsten Jahren plant TTTech Auto hunderte zusätzliche Jobs zu schaffen, mit einem Fokus auf Asien. In China ist TTTech Auto bereits Teil des Joint-Venture-Unternehmens Technomous, das gemeinsam mit der SAIC Motor Corporation, dem größten chinesischen Autohersteller, betrieben wird. Für das angestrebte Wachstum will TTTech Auto auch Talente im Bereich Software und Safety Engineering, strategisches Produktmanagement und Business Development in Europa, Nordamerika und Asien einstellen.

Mit dem Erreichen neuer Level des automatisierten Fahrens und immer komplexer werdenden Fahrzeugen wachsen auch die Sicherheitsanforderungen der Automobilhersteller. Um diesen wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, wird TTTech Auto weiterhin eine M&A-Strategie mit Fokus auf komplementäre Produkte, Technologien und Services verfolgen.

Das sagen die Beteiligten von Audi, Aptiv und TTTech

Georg Kopetz, CEO TTTech Auto: „Die nächsten Jahre werden durch den Übergang von Automatisierung zu teilautonomem Fahren und der Evolution zum softwaredefinierten Auto entscheidend sein für die Industrie. Mit MotionWise unterstützen wir diese Industrietransformation als unabhängiges Unternehmen mit der am weitest entwickelten Sicherheitssoftwareplattform auf dem Markt. Diese Finanzierung wird unsere Position als führendes Unternehmen im Bereich Automotive-Sicherheitssoftware stärken und unseren globalen Fußabdruck weiter vergrößern.“

Kevin Clark, CEO Aptiv: „Seit dem Jahr 2017 arbeiten Aptiv und TTTech Auto erfolgreich im Bereich Sicherheitssoftwaresysteme für Fahrzeuge verschiedener Marken des Volkswagen Konzerns zusammen. Die Expertise von TTTech Auto im Sicherstellen von einem End-to-End-Echtzeitverhalten sicherheitskritischer Systeme ergänzt unsere Softwareplattform, um so Entwicklung, Integration, Tests und Validierung zu beschleunigen. Diese Investition bringt unsere Softwarestrategie weiter voran und erweitert die Full-Stack-Fähigkeiten von Aptiv, sodass unsere Kunden der Allgemeinheit fortschrittliche Sicherheitssysteme schneller und zu geringeren Kosten zur Verfügung stellen können.“

Markus Duesmann, CEO AUDI AG: „Audi und TTTech Auto haben eine langjährige strategische Partnerschaft im Bereich der Entwicklung von Technologie für das automatisierte Fahren. Wir freuen uns auf die Erweiterung dieser erfolgreichen Zusammenarbeit, während TTTech Auto sich mit Aptiv zusammenschließt, sein Portfolio diversifiziert und zusätzliche Technologiekompetenz beim autonomen Fahren aufbaut. Mit Cariad, dem Softwareunternehmen von Volkswagen Group, treibt Audi die Einführung dieser Technologie mit voller Geschwindigkeit voran und TTTech Auto ist ein wichtiger Partner auf diesem Weg.“

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?