Renesas Electronics und Sifive schließen strategische Partnerschaft zur Entwiclung von RISC-V-Prozessorenwollen

Renesas Electronics und Sifive wollen gemeinsam leistungsstarke RISC-V-Prozessoren für die Automobilindustrie entwickeln. (Quelle: Renesas)

Die Partnerschaft beinhaltet auch, dass Sifive die Nutzung sein Core-IP-Portfolios für RISC-V-Prozessoren an Renesas lizenziert. Für diese Kooperation bringt Renesas sein Know-How und Vertriebspotenzial für Automotive-Produkte ein, Sifive sein Know-How bei RISC-V-Prozessoren. Laut Sifive wird es „signifikante Leistungssteigerungen“ bei den Prozessorkernen der RISC-V-Prozessoren und KI-Beschleuniger geben, um die Anforderungen von Automotive-Anwendungen zu erfüllen, zusammen mit erweiterten KI-Funktionen, um skalierbare, Workload-beschleunigte Lösungen zu betreiben. Renesas erforscht den Einsatz von leistungsstarken RISC-V-Cores der nächsten Generation für Automobilanwendungen, um seine Entwicklungskapazitäten für High-End-SoCs und MCUs zu erweitern.  

Die Intelligence Plattform, die auf RISC-V-Vector-Prozessoren von Sifive mit KI-ISA-Erweiterungen basiert, verfügt über eine differenzierte Software-Werkzeuge, die die Entwicklung von skalierbaren Lösungen für KI- und ML-Anwendungen ermöglichen. Die RISC-V-Prozessoren sind mit Trace-, Debug- und Sicherheitslösungen vorintegriert, die mit industriellen Software-Werkzeugen kompatibel sind, um die Integration und Migration von heterogenen Systemen zu vereinfachen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?