Kein Bild vorhanden

Softing: Der Profibus-Tester 3 (PB-T3) unterstützt den Aufbau und Betrieb von Profibus-Anlagen. Außerdem vermeidet er Stillstandzeiten, da sich Ursachen für Kommunikationsprobleme rasch aufspüren lassen. Dazu zählen fehlende, unbestromte oder falsch installierte Busabschlüsse, zu lange Busleitungen sowie defekte oder vorgeschädigte Bustreiber. Das Gerät erkennt auch zu hohe Übergangswiderstände in Folge von Alterung, Schirmbruch oder Korrosion sowie eine problematische Leitungsführung. Die Analyse lässt sich im laufenden Betrieb durchführen und beeinflusst das Netzwerk nicht. Mit einer Langzeitüberwachung aller Teilnehmer sowie einer Echtzeitkontrolle des gesamten Datenverkehrs und einer Prüfung auf Telegrammfehler geht der Funktionsumfang über den eines konventionellen Kabeltesters hinaus. Mit dem integrierten Master-Simulator kann man ein Netzwerk auch ohne den eigentlichen Master testen, z. B. bei der Inbetriebnahme. (pe)

SPS: Halle 7, Stand 130

 

568iee1107

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Softing Industrial Automation

Richard-Reitzner-Allee 6
85540 Haar
Germany