Solderpunks_Logo

Bei Solderpunks sind alle willkommen, die die (Elektronik-)Welt ein bisschen besser machen möchten. (Bild: Solderpunks)

Solderpunks ist ein neu gegründeter, allgemeinnütziger Verein, der sich mit dem Thema nachhaltige Elektronik beschäftigt. Welche Ideen, Projekte und konkreten Umsetzungen im Bereich Nachhaltigkeit gibt es bereits? Welche Aspekte der Elektronikindustrie sollten kritisch beleuchtet werden, welche Missstände mehr in den Fokus der Öffentlichkeit rücken? Mit diesen und anderen Fragen will sich der Verein künftig beschäftigen – und benötigt dazu Unterstützung.

Bei den Solderpunks bekommen Fachleute von Universitäten ebenso wie Beschäftigte in der Elektronikfertigung oder aus der DIY-Szene die Möglichkeit, über innovative Projekte zu berichten, Es ginge darum, sich ehrlich mit den kritischen Themen der Elektronikindustrie auseinanderzusetzen, aber auch, lösungsorientierte Projekte vorzustellen, erklärt Hendrik Näthke, Initiator von Solderpunks: „Wir wollen uns austauschen, Synergien schaffen und Netzwerke aufbauen, um uns gemeinsam für eine nachhaltige Elektronikwelt einzusetzen.“

Verantwortungsvolles Handeln fördern

Ziel des Vereins ist es vor allem, den Klima- und Umweltschutz rund um die Elektro- und Elektronikindustrie sowie deren Produkte und Services voranzutreiben; die Gesellschaft dafür zu sensibilisieren, welche Voraussetzungen für eine gesteigerte Nachhaltigkeit geschaffen werden müssen; darüber aufzuklären, welche Arbeitsbedingungen bei der Herstellung von Metallen, Rohstoffen sowie Elektro- und Elektronikprodukten herrschen und prekäre Arbeitsverhältnisse im In- und Ausland aufzudecken sowie ein verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln zu fördern, insbesondere bei der Beschaffung bzw. innerhalb der Lieferkette. Im ersten Schritt sollen Erklärvideos den Status quo des Lebenszyklus von Elektronikprodukten aufzeigen und Kurzprofile von Vorzeigeprojekten entstehen.

Der Verein arbeitet ohne Gewinnerzielungsabsicht. Solderpunks-Mitglied können alle werden, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit aktiv auseinandersetzen oder die Projekte des Vereins unterstützen möchten. Für Privatpersonen liegt der jährliche Beitrag bei 30 Euro, für Unternehmen bei 500 Euro. Mehr Infos gibt es hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?