Markt

Markt

Ob Firmenübernahmen, Personalentscheidungen, Distributionsnews oder Branchenneuigkeiten – in dieser Rubrik erwarten Sie Nachrichten aus den Bereichen Automotive, Elektronik-Entwicklung, -Fertigung & Automatisierung.

11. Mär. 2020 | 17:00 Uhr
Adrian Elms, Senior Marketing Manager Digital bei Rutronik
Für EMEA-Raum und Amerika

Gowin setzt auf Vertrieb über Rutronik

Der Distributionsvertrag zwischen Rutronik und Gowin umfasst verschiedene Halbleiterkomponenten wie etwa FPGAs oder Logikbausteine aus diversen Anwendungsgebieten.Weiterlesen...

11. Mär. 2020 | 15:45 Uhr
Arbeiten als Team: Bei der Montage von Baugruppen übernimmt der Cobot nachgelagerte Arbeitsschritte, wie den Abtransport und die Qualitätskontrolle der Baugruppe und entlastet damit den Werker.
Kollaborative Robotik

Flexible Cobots unterstützen Teile-Montage

Gibt es kollaborative Roboter (Cobots), die kostengünstig sind, flexibel und bei denen sich neue Arbeitsaufträge ohne Programmierkenntnisse einrichten lassen? Ja – das ist keine Zukunftsvision, sondern Stand der Technik.Weiterlesen...

10. Mär. 2020 | 16:23 Uhr
Der Digi-Pate Stefan Bley von der Wirtschaftsförderung Mannheim erläutert dem Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötzsch die Aufgaben des Roboters YuMi als Teil des Smart Production Demonstrators.
Industrie 4.0 zum Anfassen

Smart Production Demonstrator nimmt Betrieb auf

Ein Meilenstein der Arbeit des Netzwerks Smart Production, Mannheim, ging Anfang März in Betrieb: der Smart Production Demonstrator. Er demonstriert nicht nur, sondern er ist im industrietauglichen Standard entwickelt.Weiterlesen...

10. Mär. 2020 | 14:11 Uhr
Der Leiter des Fraunhofer IOSB, Prof. Dr.-Ing. habil. Jürgen Beyerer, bei seiner Ansprache anlässlich der Jubiläumsfeier 10 Jahre Fraunhofer IOSB.
Künstliche Intelligenz

Entscheidungen von KI-Algorithmen müssen nachvollziehbar sein

Die Ergebnisse der heutzutage vielfach eingesetzten KI-Verfahren meist einer ‚Black Box‘, deren Funktionsweise man nicht genau versteht und deren Ergebnisse kaum voraussagbar sind. Das Fraunhofer IOSB verfolgt dagegen einen anderen Weg.Weiterlesen...

10. Mär. 2020 | 13:43 Uhr
Logo des Marktplatz Industrie 4.0 für den Automatisierungstreff in Böblingen
Fokus auf IIoT und Digitalisierung

Automatisierungstreff Böblingen

Im Alltag der Industrieunternehmen hat sich die digitale Transformation zu einem festen Bestandteil entwickelt. Doch sind deren Wege sehr individuell und noch viele Fragen offen. Wir beleuchten wieder den Automatisierungstreff mit seinem vielseitigen Workshop-Angebot und dem Marktplatz Industrie 4.0, der diese Fragen beantworten will.Weiterlesen...

10. Mär. 2020 | 12:51 Uhr
Der kompakte Aufbau des modularen Servosystems MDD 2000 sorgt für eine hohe Leistungsdichte und ermöglicht passgenaue und sehr flexible Antriebsdesigns.
Hohe Leistungsdichte mit Flexibilität kombiniert

Modulares Multiachs-Servosystem – künftig auch geschnitten

Mehr Performance und Dynamik bei weniger Bauraum und Kosten – das verlangen Maschinenbauer und Robotik-Hersteller von ihren Antriebslieferanten. Nach der monolithischen Baureihe SDD 1000 bringt ein Automatisierungstechnik-Hersteller mit der Drive-Serie MDD 2000 ein flexibles, weil modulares Multiachs-Servo-System auf den Markt.Weiterlesen...

10. Mär. 2020 | 12:51 Uhr
Software-basierte Sicherheitssysteme spielen eine immer wichtigere Rolle – die bis dato aber nirgends hinreichend vollständig und eindeutig definiert ist.
Der technische Ausschuss Sicherheitssysteme in der Automation im ZVEI, kurz: TASi, zum Stand der Technik bei Sicherer Software

Sichere Software – Safety und Security verschmelzen

Die Überarbeitung von EN ISO 13849 und EN IEC 62061 erleichtert künftig die sicherheitstechnische Auslegung von Maschinen und Anlagen – auch was das Thema sichere Software betrifft. Doch gibt es durchaus Fallstricke und Klärungsbedarf. Kann Software überhaupt ein Sicherheitsbauteil im Sinne des Anhang IV der Maschinenrichtlinie sein?Weiterlesen...

10. Mär. 2020 | 12:51 Uhr
Bei einem Netzausfall werden die Antriebe der riesigen Walzen dank des aktiven Energiemanagementsystems von Koch mit der benötigten Energie versorgt, um die Anlage kontrolliert anzuhalten und den geforderten Walzenabstand zu erreichen.
Aktiver Energiemanager fährt bei Stromausfall Kunststoff-Glättwalzen auseinander

Notlaufeigenschaften für Antriebe: Leistungsreserven für den Zwischenkreis

Sicherheitsvorschriften bei Flachfolien- und Plattenanlagen verlangen bei Netzausfall ein Auseinanderfahren der Glättwalzen um mindestens 30mm. Um Schäden an Mensch und Maschine zu vermeiden, wird eine Energiequelle benötigt, die problemlos das Auseinanderfahren der Walzen ermöglicht. Die Lösung dafür sind aktive Energiemanagement-Geräte für elektrische Antriebe.Weiterlesen...

10. Mär. 2020 | 12:51 Uhr
Die in Bahnprojekten wie dem Transrapid erprobte Magnetschwebetechnik ermöglicht wesentlich flexiblere und kompaktere Anlagendesigns.
Shuttle-System mit Magnetschwebetechnik

Schwarmintelligenz in und an der Maschine

Das Prinzip der Magnetschwebetechnik kennen die meisten aus Bahnprojekten wie dem Transrapid oder Qingdao. Die Technologie kann aber mehr, etwa in Produktionshallen für wesentlich flexiblere und kompaktere Anlagendesigns sorgen. Geraten die klassischen Transferstraßen und Fertigungslinien nun aufs Abstellgleis?Weiterlesen...

10. Mär. 2020 | 12:51 Uhr
Der Klassiker: Hochleistungs-Lichtschranken führen eine anfänglich vorgegebene Sendeleistung nach, zum Beispiel bei zunehmender Verschmutzung der Optiken. Die Opto-Sensoren können aber noch viel mehr.
Lichtschranken mit Funktionsreserven bewältigen spezielle Anforderungen

Opto-Sensorik: Reichweite ist nicht alles

Extrem hohe Schmutz- und Staubbelastungen, aber zum Beispiel auch Witterungsbedingungen wie Nebel oder Schnee sowie viele weitere ähnliche Herausforderungen können Hochleistungslichtschranken nicht beeindrucken – vorausgesetzt sie sind auf solche Challenges vorbereitet. Einblick in eine vielseitige und bewährte Sensortechnologie mit interessanten Eigenschaften.Weiterlesen...