API

Abkürzung für: Application Programming Interface – Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung
Definition: Eine Programmierschnittstelle ist ein Programmteil eines Softwaresystems, der fremden Programmen zur Anbindung an das System zur Verfügung gestellt wird. Zur Bereitstellung dieser Schnittstelle auf Quelltext-Ebene gehört meist die detaillierte Dokumentation der Schnittstellen-Funktionen mit ihren Parametern. Programmierschnittstellen lassen sich in folgende Typklassen einteilen: funktionsorientiert (Dynamic Link Library), dateiorientiert (Gerätedateien unter Unix), objektorientiert (ActiveX-DLLs), protokollorientiert (FTP).
Kategorien: Datentechnik,Entwicklung,Programmierung
Loader-Icon