TMDS

Abkürzung für: Transition-Minimized Differential Signaling
Definition: TMDS ist ein von Silicon Image entwickelter Schnittstellenstandard zur seriellen Übertragung digitaler Videosignale. Anwendung findet der Standard bei Schnittstellen wie DVI und HDMI. Pro TMDS-Übertragungsleitung, die auch als „Lane“ (engl. für Spur) bezeichnet wird, lassen sich bis zu 5,94 GBit/s übertragen. TMDS findet auch in optischen Signalübertragung etwa in hybriden Verbindungsleitungen mit AOCs Verwendung.  
Kategorien: Datentechnik,Normen,Signalverarbeitung
Loader-Icon