Automotive & Transportation

Automotive & Transportation

Technische Hintergrundinfos sowie Trends und News für Entscheider und Ingenieure entlang der gesamten Automotive-Wertschöpfungskette vom Halbleiter über Tools bis zum System: Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Software-defined Car, Safety & Security und vieles mehr.

02. Mai. 2016 | 18:20 Uhr
Bild1_Package drei Dimensionen
Platz- und kostengünstige Alternative zu Hall-Schaltern

3D-Magnetsensor für Gangwahlhebel

Um die Position des Gangwahlhebels in Fahrzeugen zu erfassen, waren bisher Sensorlösungen mit mindestens sechs Hall-Schaltern erforderlich. Aufgaben wie diese lassen sich jetzt mit nur einem 3D-Magnetsensor als platz- und kostensparende Alternative bewerkstelligen.Weiterlesen...

02. Mai. 2016 | 16:36 Uhr
160427_PWC-2011
Automotive Innovations Award 2016

Center of Automotive Management und Pricewaterhouse-Coopers prämieren innovative Projekte der Automobilbranche

Zusammen mit Pricewaterhouse-Coopers (PwC) zeichnete das Center of Automotive Management (CAM) zum fünften Mal in diesem Jahr Automobilhersteller und -zulieferer gemessen an der Entwicklungskraft in der Branche aus. Das CAM führt seit elf Jahren eine jährliche wissenschaftliche Studie durch, um die innovationsstärksten Unternehmen der Automobilindustrie zu ermitteln.Weiterlesen...

02. Mai. 2016 | 08:45 Uhr
Bild 3: Der Power Tester liefert Daten, die in Flotherm zur automatisieren Kalibrierung eines 3D-CFD eines Packages verwendet werden können. Durch Mentors Kalibrierungsansatz auf Basis der Micred-T3Ster-Technologie lassen sich Fehler auf 0,5 % reduzieren und eine präzise thermische Modellierung von IGBTs und Komponenten erzielen.
Simulation und Test

Thermische Zuverlässigkeit und Lebensdauer von IGBTs

Um über die thermische Zuverlässigkeit und die Lebensdauer von IGBTs für Elektro- und Hybridfahrzeuge eine sichere Prognose machen zu können, bietet Mentor Graphics eine umfassende Lösung für thermische Simulation und Hardwaretests an und und stellt diese im Folgenden vor.Weiterlesen...

29. Apr. 2016 | 13:51 Uhr
Im Labor prüft Hella die Scheinwerfer auf elektromechanische Verträglichkeit, um mögliche Wechselwirkungen mit anderen Fahrzeugkomponenten auszuschließen. Hella
Automobile Lichttechnik

Hella plant neues Entwicklungszentrum in Süddeutschland

Hella plant die Eröffnung eines neuen Entwicklungszentrums für automobile Lichttechnik. Mit dem Aufbau einer neuen Entwicklungsdependance im Raum Stuttgart will der Licht- und Elektronikspezialist mit Sitz im nordrheinwestfälischen Lippstadt die wachsende Nachfrage nach LED-Lösungen bedienen und die Nähe zu den in der Region verwurzelten Kunden intensivieren.Weiterlesen...

19. Apr. 2016 | 16:02 Uhr
Electric Car in Charging Station.
Marktführer

Siemens und Valeo gründen neues Unternehmen für Hochvolt-Antriebssysteme

Valeo kündigt im Bereich Hochvolt-Antriebssysteme ein 50:50-Joint-Venture-Projekt mit Siemens an. Mit diesem Gemeinschaftsunternehmen wollen Valeo und Siemens „im rasant wachsenden Markt der Elektromobilität einen weltweiten Marktführer schaffen“.Weiterlesen...

19. Apr. 2016 | 15:01 Uhr
Benutzeroberfläche des Security-Portals von IBM.
Sicherheit und Anomalitäten-Analyse

Intelligente Sicherheitskonzepte für das vernetzte Fahren

Dass nur ein ganzheitlicher Ansatz mit entsprechenden Sicherheits-Gateways die nötige Datensicherheit ermöglicht, ist bereits bekannt. Gleichzeitig ist aber auch eine zentrale Angriffserkennung für vernetzte Fahrzeuge und Flotten erforderlich. Dabei spielen Trusted-Identities und ESEs (Embedded Secure Elements) eine zentrale Rolle innerhalb des Fahrzeugs.Weiterlesen...

19. Apr. 2016 | 08:08 Uhr
Mathias Stumpf: "Bei der Fahrerassistenz kommt die reine QNX-Technologie rund um das Betriebssystem zum Tragen."
Von Infotainment bis ADAS

Exklusiv-Interview mit Matthias Stumpf, QNX

QNX ist bereits seit geraumer Zeit nicht nur im Infotainment sondern auch im Bereich ADAS aktiv. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Matthias Stumpf, Manager Automotive Sales bei der QNX Software Systems GmbH, über die Geschäftsentwicklung, die Zusammenarbeit mit der Mutterfirma Blackberry, die ADAS-Aktivitäten, Car-to-Car-Kommunikation, Over-the-Air-Updates und vieles mehr – unter anderem auch darüber, woher der Name „QNX“ stammt.Weiterlesen...

15. Apr. 2016 | 08:41 Uhr
Die Tri-Cam verfügt über ein Standardobjektiv (links), wie es auch in der Monokamera zum Einsatz kommt, ein Teleobjektiv (rechts) zur Objekterkennung in größerer Entfernung sowie ein Fischaugenobjektiv (Mitte), um den Nahbereich besser abzudecken.
Drei Objektive, drei Bildsensoren, ein System

Premium-Kamerasystem mit drei Objektiven für teilautomatisiertes Fahren

Tri-Cam vereint an der Windschutzscheibe drei Kameras in einem kompakten Gehäuse: Eine Kamera mit Standardobjektiv, eine mit Tele- und eine mit Fischaugenobjektiv. Bereits 2018 soll das Kamerasystem in Serie gehen.Weiterlesen...

15. Apr. 2016 | 08:39 Uhr
Bild1: Verklebung eines Ultraschall-Parksensors.
Richtig auswählen

Verkleben von Sensoren im Automobil

Mittlerweile kommen bis zu hundert Sensoren in einem Auto zum Einsatz, Tendenz weiter steigend. Dabei variieren die Einsatzgebiete zwischen Sicherheit, Komfortfunktionen und Antriebsstrang. Viele dieser Sensoren besitzen Bauteile, die mit Klebstoffen fixiert und mit Vergussmassen geschützt werden. Gerade im Auto sind die Anforderungen hoch, und so müssen die Klebstoffe auch in anspruchsvoller Umgebung wie zum Beispiel im Motorraum dauerhaft und zuverlässig funktionieren. Der Industrieklebstoffhersteller Delo gibt Tipps, welche Klebstofffamilie sich für welchen Sensor eignet.Weiterlesen...

14. Apr. 2016 | 14:17 Uhr
Epcos
Current-Sense-Übertrager

In SMD-Bauform

Die TDK Corporation präsentiert zwei neue Serien von EPCOS-SMT-Current-Sense-Übertragern für die Leistungselektronik.Weiterlesen...