Automotive & Transportation

Automotive & Transportation

Technische Hintergrundinfos sowie Trends und News für Entscheider und Ingenieure entlang der gesamten Automotive-Wertschöpfungskette vom Halbleiter über Tools bis zum System: Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Software-defined Car, Safety & Security und vieles mehr.

26. Aug. 2020 | 08:00 Uhr
Luminar hat einen neuen Lidar-Sensor entwickelt, der ab 2022 in der Plattform von Volvo genutzt wird.
Fusion mit Gore Metropoulos

Lidartechnologie von Luminar kommt ab 2022 bei Volvo zum Einsatz

Luminar hat einen Lidar-Sensor entwickelt, der die Anforderungen an Level 3 bis 5 des autonomen Fahrens erfüllen soll. Hardware und Software werden ab 2020 in die globale Fahrzeugplattform von Volvo integriert.Weiterlesen...

25. Aug. 2020 | 16:53 Uhr
Horiba hat ein Lidar-Testsystem konzipiert
Zum Patent angemeldet

Lidar-Testsystem hilft bei der Vorbereitung aufs autonome Fahren

Horiba hat ein Lidar-Testsystem vorgestellt, dass Anwender dabei unterstützt, sich auf das autonome Fahren vorzubereiten. Das System generiert künstliche Lidar-Objekte, die dann zusammen mit Kamera- und Radar-Daten von einem Fahrzeug verarbeitet werden können.Weiterlesen...

25. Aug. 2020 | 08:19 Uhr
Am 3. September 2020 findet die 3. Iseled Conferenz im Format eines Workshops statt.
Iseled Conference am 3. September

Iseled Alliance wächst auf 33 Mitglieder

Mit den neuen Mitgliedern Marquardt, Preh und Tacto Tek zeigt sich erneut, dass die Iseled Alliance zu einem Industrie-Verbund geworden ist: Auf der Iseled Conference am 3. September in München, die teils als Präsenzveranstaltung und teils als Livestream ablaufen wird, sind die neuen Allianz-Mitglieder schon hochaktiv.Weiterlesen...

21. Aug. 2020 | 09:30 Uhr
Bild 3: Kontaktierungs-Baugruppe mit einseitig gelagerten Fahnenkontakten. Jeweils zehn Kontakte sind auf einer kleinen Leiterkarte montiert. In einer Einheit lassen sich diese Module verschieben.
Anderes Stack-Design, andere Lösung

Konzepte für die Zellkontaktierung in Brennstoffzellen-Stacks

Brennstoffzellen-Fahrzeuge sind mit Überwachungssystemen ausgestattet, die die Spannungen der Zellen im Stack messen. Wesentlicher Bestandteil ist hierbei die Zellkontaktierung.Weiterlesen...

20. Aug. 2020 | 13:25 Uhr
Die standardisierte Luftfilterlösungen für Brennstoffzellen sollen Kosten und Entwicklungszeit reduzieren.
Entwicklungszeiten und -kosten reduzieren

Mahle entwickelt modulares Filterkonzept für Brennstoffzellen

Mahle hat zwei standardisierte Luftfilterlösungen für Brennstoffzellen entwickelt, deren modularer Ansatz die Entwicklungszeiten und -kosten von Brennstoffzellen-Anwendungen deutlich reduzieren soll.Weiterlesen...

20. Aug. 2020 | 08:30 Uhr
E_Mobility_Carging_lead image2
Mit Thermistoren

Ladeprozess von xEV-Batterien zuverlässig thermisch überwachen

In Elektrofahrzeugen ist die thermische Überwachung aller Leistungskomponenten Grundvoraussetzung für die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des gesamten Systems. Thermistoren sind hierfür Schlüsselbauelemente.Weiterlesen...

19. Aug. 2020 | 09:00 Uhr
Auf Basis der projiziert kapazitiven Touch-Technologie sind Ladesäulen auch in rauen Umgebungen zuverlässig einsetzbar.
Manche mögen's rauer...

Projiziert kapazitive Touch-Technologie in Ladesäulen verwenden

Öffentlich zugängliche Touchscreens haben es nicht einfach: verstaubt, unlesbar, beschädigt. Aber gerade sie spielen bei der Ladeinfrastruktur eine entscheidende Rolle, damit Ladestationen zuverlässig arbeiten. Mittlerweile gibt es aber Touch-Technologien, die auch in rauen Umgebungen und Witterungen arbeiten.Weiterlesen...

19. Aug. 2020 | 08:30 Uhr
AdobeStock_95478027 [Konvertiert].ai_preview
Fahrgeräusche simulieren

Warnsoundsystem für Elektrofahrzeuge

Da Elektrofahrzeuge bei geringer Geschwindigkeit kaum Fahrlärm erzeugen, muss dieser künstlich erzeugt werden. Das schreiben gesetzliche Vorschriften vor, um andere Verkehrsteilnehmer auf die nahezu lautlosen Fahrzeuge hinzuweisen. Eine Lösung lässt sich mit den passenden Prozessoren umsetzen.Weiterlesen...

18. Aug. 2020 | 16:00 Uhr
Das Ladegerät mit 200 kW für Elektrofahrzeuge soll in acht Minuten eine Reichweite von 100 km ermöglichen.
Mit Ladespannungen bis 1000 V

Delta: 200 kW-Ladegerät für Elektrofahrzeuge

Delta bringt einen Ultra Fast Charger (UFC 200) mit 200 kW für Elektrofahrzeuge der nächsten Generation in EMEA auf den Markt. Der UFC soll in acht Minuten Ladezeite eine Reichweite von 100 km ermöglichen.Weiterlesen...

18. Aug. 2020 | 13:00 Uhr
Bild 2: Die CCS-Fahrzeug-Ladedosen sind temporär für Ladeströme bis zu 500 A ausgelegt.
Emissionsfreie Nutz- und Sonderfahrzeuge

Emissionen reduzieren mit universell einsetzbaren CSS-Fahrzeug-Ladedosen

Der Mobilitätswandel stellt die Nutzfahrzeug-, Personenbeförderungs- und Transportbranche vor neue Herausforderungen – insbesondere durch Auflagen in Form von Umweltzonen oder CO2-Ausstoßbilanzen. Universell einsetzbare CSS-Fahrzeug-Ladedosen können dabei helfen, den Umstieg von Verbrennungsmotoren auf batterieelektrische Antriebe zu erleichtern.Weiterlesen...