Automatisierung

Automatisierung

Hier erfahren Sie mehr über die Automatisierung und Digitalisierung der Fertigungsindustrie – kurz Industrie 4.0 – die zu effizienteren Arbeitsprozessen, einer flexibleren Produktion und zu individuelleren Produkten führen wird.

03. Aug. 2020 | 15:59 Uhr
Icotek hat sein Sortiment an Kabeldurchführungsplatten um die Modelle KEL-DP 25 und KEL-DP 32 erweitert.
Kabelführung

Kabeldurchführungsplatten für Standardausbrüche M25 und M32

Die neuen Kabeldurchführungsplatten KEL-DP 25 Ausführung A und KEL-DP 32 Ausführung A und B von Icotek passen auf metrische Standardausbrüche in den Größen M25 und M32.Weiterlesen...

03. Aug. 2020 | 13:19 Uhr
Das hocheffiziente Rechenzentrum für Machine Learning des DFKI wurde um eine erste Nvidia DGX A100 erweitert
Von 20 auf 45 PetaFlops

Nvidia DGX A100: DFKI will Rechenleistung für Machine Learning verdoppeln

Das Machine-Learning-Rechenzentrum des Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) hat seine erste Nvidia DGX A100, ein Hochleistungsrechner für KI-Algorithmen, in Betrieb genommen. Vier weitere sollen folgen und so die Rechenleistung des Machine-Learning-Clusters des DFKI mehr als verdoppeln.Weiterlesen...

30. Jul. 2020 | 14:19 Uhr
Erst verschoben und nun abgesagt. Der Automatisierungstreff in Böblingen wird erst 2021 wieder stattfinden.
Nach Ausstellerumfrage

Covid-19: Auch der Automatisierungstreff findet 2020 nicht statt

Der Automatisierungstreff in Böblingen 2020 ist abgesagt. Eine telefonische Umfrage unter den Ausstellern hatte ergeben, dass lediglich sechs Unternehmen mit Vorfreude auf die Veranstaltung geblickt haben. Ein neuer Termin steht bereits fest.Weiterlesen...

30. Jul. 2020 | 10:34 Uhr
Blaue Fragezeichen vor weißem Hintergrund
IIoT

Umfrage zu Edge und Cloud Computing: gemeinsam statt gegeneinander

Edge Computing oder Cloud Computing? Eine Umfrage unter Automatisierungsexperten zeigt, dass sich beide Technologien gegenseitig bestens ergänzen und keinesfalls ausschließen.Weiterlesen...

29. Jul. 2020 | 16:40 Uhr
Um das Produktionssignal aus mehreren Einzelsignalen zu ermitteln, wurden von Schmid Engineering Steuerungen von 55 Werkzeugmaschinen umprogrammiert und Signale elektrisch abgegriffen. Der Großteil der Maschinen wurde aber über vorhandene Schnittstellen oder über zusätzliche Hardware wie Buskoppler und LAN-Module an das Netzwerk angebunden, um dann direkt auf die Steuerungen zuzugreifen.
Software mit integriertem OPC-UA-Server

Wie Schmid Engineering 55 Maschinen an ein MES anbindet

Der Ingenieurdienstleister Schmid Engineering (SE) hat bei der SMS group bis zu 30 Jahre alte Maschinen und Steuerungen an ein übergelagertes Manufacturing Execution System (MES) angebunden, um das Produktionssignal aus mehreren Einzelsignalen zu ermitteln.Weiterlesen...

29. Jul. 2020 | 15:50 Uhr
Die web-basierten Software-Lösungen von drag and bot ermöglichen es, ohne spezifisches Robotik-Fachwissen einen digitalen Zwilling einer Roboteranwendung zu kreieren, die Anwendung simulativ zu testen und schließlich real umzusetzen.
Automatisierung / Engineering

Geplante Roboter-Anwendungen in der Cloud simulieren

Mit der kostenlosen Robotersimulation drag&bot Simulation können Anwender CAD-Modelle von Zelle und Greifer nutzen, um die Machbarkeit, Erreichbarkeit und Taktzeit einer Roboteranwendung innerhalb weniger Minuten abzuschätzen – und das online.Weiterlesen...

29. Jul. 2020 | 14:50 Uhr
Dieses neuartige Robotersystem, das Forscher der National University of Singapore entwickelt haben, ist mit künstlichen Haut- und Sehsensoren ausgestattet sowie einem künstlichem Gehirn, das biologische neuronale Netzwerke nachahmt. Das Robotersystem wird mittels eines energieeffizienten neuromorphen Prozessors betrieben, dem Loihi-Chip von Intel.
Automatisierung / Robotik

Künstliche Haut: Roboter beginnen, taktil zu fühlen

Ein Forschungsteam der National University of Singapore (NUS) hat experimentell nachgewiesen, dass ein Tastsinn für Roboter deren Fähigkeiten gegenüber heutigen, rein visuellen Systemen merklich verbessert, und dass die eingesetzten neuromorphen Prozessoren solche Sensordaten deutlich effektiver als herkömmliche Prozessoren verarbeiten.Weiterlesen...

29. Jul. 2020 | 13:11 Uhr
Weitblickend: Die Komponenten von Lapp trotzen den harten Bedingungen beim Bau der modernsten Solaranlagen in Afrika.
Robust gegen Sonne und Sandstürme

Wie 2,3 Millionen Meter Kabel die größte Photovoltaikanlage Südafrikas ermöglichen

In Vryburg entsteht zurzeit die größte Photovoltaikanlage Südafrikas. Dazu braucht es unter anderem 2,3 Millionen Meter Kabel und weitere robuste Komponenten.Weiterlesen...

29. Jul. 2020 | 11:00 Uhr
Mit Maschinendaten können Prozesse besser durchleuchtet und auch nachgelagerte Prozessschritte effektiver werden.
Automatisierungstreff Böblingen

IIOT-Framework: Maschinenprozesse werden transparent

Ihr Unternehmen nutzt die Maschinendaten noch gar nicht oder speichert sie einfach nur in einer Datenbank, ohne sie zu analysieren? Damit verschenken Sie große Chancen, ihre Fertigung kosteneffizienter zu machen.Weiterlesen...

29. Jul. 2020 | 09:42 Uhr
Bild_5
Digitale Zwillinge in der Kunststoffindustrie

Digitaler Zwilling im Maschinenbau – Vision oder Wirklichkeit

Die digitale Transformation ist schon länger ein wichtiges Entwicklungsfeld. Die Corona-Krise zu Beginn des Jahres 2020 zeigt in neuer Dramatik, wie wichtig dieses Feld ist. Viele Unternehmen sind derzeit auf der Suche nach Lösungen, die eine Fortsetzung des Tagesgeschäfts zulassen. Wenn die Umstände keine Inbetriebnahmen oder Anlagenbegehungen vor Ort zulassen, sind remotefähige Technologien oder digitale Maschinenzwillinge eine echte Chance.Weiterlesen...