Automotive & Transportation

Automotive & Transportation

Technische Hintergrundinfos sowie Trends und News für Entscheider und Ingenieure entlang der gesamten Automotive-Wertschöpfungskette vom Halbleiter über Tools bis zum System: Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Software-defined Car, Safety & Security und vieles mehr.

24. Mär. 2021 | 09:39 Uhr
Matthias Kratzsch, Vorsitzender der Geschäftsführung bei IAV: „Mit Webasto als einem in der Branche geschätzten Partner stellen wir uns breiter auf und unterstützen unsere Kunden dabei, noch schneller den Weg von der Entwicklung in die Serie zu gehen.“
Automobil-Elektronik / Nutzfahrzeuge

Webasto und IAV entwickeln gemeinsam Systeme für E-Nutzfahrzeuge

Der Ingenieurdienstleister IAV und der Automobilzulieferer Webasto wollen künftig gemeinsam Systeme zur Elektrifizierung von Bussen, LKWs und Arbeitsmaschinen entwickeln und anbieten.Weiterlesen...

23. Mär. 2021 | 09:30 Uhr
Automobilhersteller wollen in E-Autos Energiewandler mit bestmöglicher Energieeffizienz einsetzen –GaN-Leistungshalbleiter werden sich deshalb voraussichtlich als Mainstream-Technologie für diesen Bereich etablieren. Nexperia
Automobil-Elektronik / Kooperation

Nexperia und UAES entwickeln GaN-Leistungsbauelemente für Elektrofahrzeuge

Nexperia und der chinesische Elektronik-Hersteller United Automotive Electronic Systems (UAES) wollen gemeinsam Galliumnitrid- (GaN) Halbleiterbauelemente für die Energieversorgungssysteme von Elektrofahrzeuge entwickeln.Weiterlesen...

22. Mär. 2021 | 09:50 Uhr
Bild 1: Optimierung des Produktentwicklungsprozesses durch Vorauslegung mit ZVEI-Modellen.
Systemsimulation reduziert Entwicklungszeiten

So lassen sich HV-Bordnetze nach ZVEI-Leitfaden thermisch optimieren

Ein ZVEI-Leitfaden beschreibt ein standardisiertes, herstellerübergreifendes Format zum Austausch von Parametern elektro-thermischer Modelle für die Simulation des Bordnetzes. Diese Methodik trägt dazu bei, dass sich Größe und Gewicht des Steckverbinders, der Leitungsquerschnitt sowie die Entwicklungszeiten stark reduzieren lassen.Weiterlesen...

19. Mär. 2021 | 15:00 Uhr
Die Gate-Treiberspannung von 15 V ermöglicht Kompatibilität mit unterschiedlichen Designs.
Im TO-247-4L-Gehäuse

1200-V-SiC-MOSFETs von Alpha and Omega Semiconductors

Alpha and Omega Semiconductor (AOS) entwickelte 1200-V-SiC-MOSFETs speziell für den Einsatz in Automotive-Anwendungen, die nach AEC-Q101-qualifiziert.Weiterlesen...

19. Mär. 2021 | 10:06 Uhr
Bild 1: Für die Lokalisierung und Messung von Leckagen an Batterien eignen sich Schnüffel- und Druckabfallprüfungen besonders gut, unterscheiden sich aber deutlich in den dabei anfallenden Prüfkosten.
Welche es gibt und was sie kosten

Verfahren für die Dichtheitsprüfung von Batterien für E-Autos

Es gibt mehrere Prüfmethoden, mit denen sich insbesondere Batterien für die E-Mobilität in einem End-of-Line-Test auf Dichtheit prüfen lassen. Aber welche Prüfmethode ist die richtige und welche Kriterien sind bei der Auswahl zu berücksichtigen?Weiterlesen...

18. Mär. 2021 | 09:00 Uhr
Bild 4: Im Inverter des Audi E-Tron sind diese Double-Side Cooling Power Modules von Hitachi verbaut.
Markt- und Technologietrends bei SiC-Leistungsmodulen

SiC für Elektrofahrzeuge benötigt neue Aufbau- und Verbindungstechnik

Der Entwicklungsfokus bei SiC-Anwendungen wendet sich der Kostensenkung zu, um mit den etablierten Si-IGBT-Lösungen im Wettbewerb bleiben zu können. Gerade in der Aufbau- und Verbindungstechnik bei SiC-Modulen ist die Technologie noch nicht ausentwickelt.Weiterlesen...

18. Mär. 2021 | 08:57 Uhr
Bild 3: Gehäusedichtungen in verschiedenen Ausführungen. Die Dichtungen sind auch in Flammbeständigkeitsklassen UL94 HB und UL94 V-0 erhältlich.
Berücksichtigen die Dynamik einer statischen Dichtung

Großformatige Gehäusedichtungen für EV-Batterien im Skateboard-Design

Mit der anstehenden Generation von Elektrofahrzeugen gingen die OEMs hinsichtlich der Batterie auf das Skateboard-Design über. Auch diese Batterien benötigen eine zuverlässige Abdichtung gegenüber der Umwelt.Weiterlesen...

18. Mär. 2021 | 08:48 Uhr
Als Industriepartner hat sich Mersen an dem EU-Projekt Levis beteiligt und entwickelt dort eine Leichtbau-Stromschiene für Elektrofahrzeuge unter Verwendung von Ökodesign- und Kreislaufansätzen. Im Bild die kompakten Stromsammelschiene Infini-Cell von Mersen. Mersen
Automobil-Elektronik / F&E

Projekt Levis: Mersen beteiligt sich an EU-Leichtbau-Projekt für Elektrofahrzeuge

Der Elektronik- und Elektrotechnik-Hersteller Mersen beteiligt sich an dem Leichtbau-Projekt Levis der EU und bringt dabei sein Wissen zur Verbesserung von Batteriekomponenten von Elektro-Autos ein, speziell von Stromschienen.Weiterlesen...

17. Mär. 2021 | 15:58 Uhr
Der neue CTO der ZWK Gropup, Udo Hornfeck, soll das internationale Entwicklungsnetzwerk der ZKW-Standorte weiterentwickeln sowie die Bereiche Technologie und Innovation verstärken. ZKW Group
Nachfolger von Jürgen Antonitsch

ZKW Group: Udo Hornfeck zum Chief Technology Officer ernannt

Udo Hornfeck hat bei dem Beleuchtungs- und Elektronikmodul-Hersteller ZKW Group die Position des Chief Technology Officer (CTO) übernommen. Er folgt auf Jürgen Antonitsch.Weiterlesen...

17. Mär. 2021 | 15:00 Uhr
Die MicroAutoBox-III-Variante bietet ein erweitertes Angebot an Bus- und Netzwerkschnittstellen für besonders kommunikationsintensive Anwendungen bei der Zentralisierung der E/E-Architekturen.
Erweiterte Konnektivität unterstützt zentralisierte Architekturen

MicroAutoBox-III-Variante mit umfassenden Schnittstellen von dSPACE

dSPACE bietet die MicroAutoBox III mit einem erweiterten Angebot and Bus- und Netzwerkschnittstellen an, um die Anforderungen an Konnektivität von In-Vehicle-Prototyping-Systmen zu erfüllen.Weiterlesen...