Automotive & Transportation

Automotive & Transportation

Technische Hintergrundinfos sowie Trends und News für Entscheider und Ingenieure entlang der gesamten Automotive-Wertschöpfungskette vom Halbleiter über Tools bis zum System: Elektromobilität, automatisiertes Fahren, Software-defined Car, Safety & Security und vieles mehr.

15. Mär. 2021 | 11:55 Uhr
Der Strommessverstärker MCP6C02 im 6-poligen SOT-23-Gehäuse der Klasse 1 ist für einen Temperaturbereich von -40 °C bis +150 °C ausgelegt.
Für Umgebungen mit extremen Temperaturen

Microchip stellt High-Side-Strommessverstärker für Automotive-Anwendungen vor

Der AEC-Q100-Grade-0-qualifizierte Strommmessverstärker MCP6C02 von Microchip ist für die präzise Strommessung in störbehafteten Umgebungen unter extremen Temperaturbelastungen ausgelegt.Weiterlesen...

15. Mär. 2021 | 10:53 Uhr
Die eGaN-FETs EPC2219 sind nun nach AEC-Q101 qualifiziert und eignen sich für den Einsatz in Automotive-Lidar-Systemen.
Mit integrierter Sperrdiode

65-V-eGaN-FET für Lidar-Systeme von EPC jetzt AEC-Q101-qualifiziert

Die e-GaN-FETs EPC2219 für 65 V sind nun qualifiziert nach AEC-Q101 erhältlich. Sie eigenen sich für Lidar-Systeme mit hohen Auflösungen in Fahrzeugen und anderen rauen Umgebungen.Weiterlesen...

15. Mär. 2021 | 10:30 Uhr
Bild 1: Die Elektronik für On-Board-Laden und DC-DC-Wandlung in einem typischen EV.
Wide-Bandgap-Technologie geht auf die nächste Stufe

750-V-SiC-FETs für die nächste Generation an Elektrofahrzeugen

Die Leistungsvorteile von Bauelementen mit Wide-Bandgap-Prozesstechnologien sind mittlerweile anerkannt. Mit weiteren Innovationen auf architektonischer Ebene besteht die klare Aussicht, dass sie den EV-Betrieb noch effizienter gestalten und Verluste minimieren.Weiterlesen...

12. Mär. 2021 | 12:21 Uhr
Zhengxin „Charlie“ Cai ist der neue Vorsitzende der Geschäftsführung von Preh. Preh
Nachfolger von Dr. Stephan Weng

Preh: Zhengxin ‚Charlie‘ Cai zum CEO berufen

Der Aufsichtsrat des Automobil-Zulieferers Preh hat Zhengxin „Charlie“ Cai zum Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen.Weiterlesen...

12. Mär. 2021 | 12:01 Uhr
Die Umweltsimulation in Temperatur- und Klimaprüfschränken ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Einschätzung der Sicherheit von Energiespeichern für Elektrofahrzeuge.
Prüftechnik als zentraler Enabler von E-Mobilität

Lithium-Ionen-Batterien prüfen – aber sicher und normengerecht

Damit Lithium-Ionen-Batterien künftig noch mehr Leistung bringen, eine längere Lebensdauer haben und größere Reichweiten ermöglichen, sind neue Prüftechnik, Prüfverfahren und Prüfnormen erforderlich. Ein zentraler Punkt: die Umweltsimulation.Weiterlesen...

12. Mär. 2021 | 10:42 Uhr
Bild 1: Kapazitive Isolation in isolierten Gatetreibern von TI. Die mehrschichtige Struktur steigert Qualität und Zuverlässigkeit, da die Abhängigkeit der Hochspannungs-Performance von einer einzigen Schicht reduziert wird.
Zuverlässigkeit und Schutz bei hohen Busspannungen

Leistungshalbleiter in EV-Ladegeräten sicher einsetzen

Ladelösungen mit hoher Leistungsdichte setzen heute auf IGBT-, SiC- und GaN-basierte Leistungswandler die im Megahertz-Bereich schalten. Mit immer höheren Leistungs- und Spannungswerten kommt es dabei darauf an, Menschen und Anlagen vor gefährlichen Betriebszuständen zu schützen.Weiterlesen...

10. Mär. 2021 | 16:24 Uhr
Die patentierte Technik von Chronoptics zur Mehrwege- und Linearitätsfehlerkorrektur für Time-of-Flight (Tof)-3D-Kameras ermöglicht zuverlässige Distanzmessungen auch in schwierigen Situationen, etwa mit stark reflektierenden Objekten. Chronoptics
Automobil-Elektronik / ToF-Sensoren

Melexis erwirbt Lizenz von Chronoptics zur Fehlerkorrektur in ToF-3D-Kameras

Melexis hat mit Chronoptics eine exklusive Lizenzvereinbarung getroffen, um die patentierte Technik von Chronoptics zur Mehrwege- und Linearitätsfehlerkorrektur für Time-of-Flight (Tof)-3D-Kameras in Automobil-Anwendungen zu nutzen.Weiterlesen...

10. Mär. 2021 | 13:50 Uhr
Fab 1 von Globalfoundries in Dresden
22FDX RF-Technologie als Basis für mmWave Automotive Radar

Globalfoundries und Bosch arbeiten bei Automotive-Radar-Technologie zusammen

Globalfoundries und Bosch sind eine Partnerschaft für die Entwicklung und Herstellung der nächsten Generation von Automotive Radar Technologie eingegangen. Die Chips sollen im Dresdner Werk Fab 1 von Globalfoundries gefertigt werden.Weiterlesen...

09. Mär. 2021 | 16:49 Uhr
800-Volt-Technologie von ZF ist schon auf den Straßen: Für das Formula-E-Team Mahindra steuert ZF zur Formula-E-Saison 2021 den gesamten 800-Volt-Antriebsstrang mit E-Motor, Getriebe und der Leistungselektronik auf Siliziumkarbid-Basis bei.
Von der Rennstrecke auf die Straße

ZF geht mit 800-Volt-Technologie für E-Fahrzeuge in Serie

Von der Formula E in das gehobene Preissegment bei E-Fahrzeugen: ZF bringt seine 800-Volt-Technologie in Serie. Im Zentrum: eine Leistungselektronik mit Siliziumcarbid (SiC) als Halbleiter.Weiterlesen...

05. Mär. 2021 | 12:28 Uhr
Bild 8: Vorschlag für eine phase-shifted Vollbrücken-Implementierung des Microchip ASDAK+ im DC/DC-Abschnitt einer Transport-APU.
Kleiner, niedrigeres Rauschen, weniger Feldausfälle

Diese Vorteile bringt SiC in APUs von Transportsystemen

Die SiC-Technologie ist mittlerweile so weit fortgeschritten, dass Entwickler ihre Vorteile auf Systemebene zur Reduzierung von Größe, Rauschen und Feldausfällen von Hilfsstromversorgungen (APUs) in Transportfahrzeugen nutzen können.Weiterlesen...